Kapitalkonsolidierung im Konzern

Front Cover
GRIN Verlag, Sep 21, 2006 - Business & Economics - 150 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,00, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Institut für Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Seminar Steuerlehre 6, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll versucht werden, die gesetzlichen Vorschriften zur Kapitalkonsolidierung zu interpretieren und einen Überblick über dieses sehr umfassende Themengebiet zu vermitteln. Zur Bearbeitung der Problemstellung wurde neben der relevanten österreichischen Literatur auch deutsche Literatur verwendet, da - aufgrund der Größe des Landes - in unserem Nachbarland eine sehr reichhaltige Literatur zur Konzernrechnungslegung und Kapitalkonsolidierung vorhanden ist. Durch die intensive Beschäftigung mit diesem interessanten Themenbereich der Kapitalkonsolidierung im Konzern ist uns jedoch aufgefallen, dass die Literatur in Österreich im Laufe der vergangenen Dekade deutlich umfangreicher geworden ist. An dieser Stelle möchten wir aber auch darauf hinweisen, dass wir uns bemüht haben, größtenteils österreichische Gesetzestexte zu verwenden. Aufgrund der vielfältigen bundesdeutschen Literatur sind wir allerdings immer wieder in Kontakt mit deutschen Gesetzesquellen gekommen, welche wir aber ausdrücklich als solche gekennzeichnet haben. Es sei hierbei ebenso erwähnt, dass wir uns in Anbetracht der Fülle und der Vielfältigkeit der Regelungen und Kommentare zur Konzernrechnungslegung nur auf die wesentlichsten Elemente dieser komplexen Materie beschränken mussten und allfällige Sonderprobleme nur kurz anreißen konnten um den Rahmen dieser Arbeit nicht zu sprengen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
vii
II
viii
III
ix
IV
12
V
21
VI
82
VII
92
VIII
121
IX
127
X
131

Other editions - View all

Common terms and phrases

100%iger Beteiligung 75%iger Beteiligung A-AG Abschreibung Aktiva Aktiver Unterschiedsbetrag anteiligen Eigenkapital assoziierten Unternehmen aufgrund ausgewiesen Beck’sches HB Beteiligungen assoziierte Unternehmen Beteiligungsansatz Beteiligungsbuchwert Bilanz Bilanzgewinn Bilanzierung 2001 Bilanzierung nach HR Buchungen Buchungssätze Buchwert Castan Deutsch Kapitalkonsolidierung 1994 Eigenkapital des Tochterunternehmens Einzelabschluss Endkonsolidierung Equity-Methode erfolgswirksamen ergebniswirksam Erstkonsolidierung Erstkonsolidierungsdifferenz Federmann Handbuch Firmenwert Folgekonsolidierung Folgenden Fröhlich Konzernrechnungslegung Folgenden Gräfer/Scheld Konzernrechnungslegung Fremdkapital Fröhlich Konzernrechnungslegung 2002 Geschäftswert Gewinnvortrag Gräfer/Scheld Grundzüge Gräfer/Scheld Konzernrechnungslegung 2001 Grundkapital 100 Grundstücke Grundzüge der Konzernrechnungslegung Handbuch der Bilanzierung Handelsbilanz HB der Rechnungslegung hierzu HR und StR I-GmbH Jahresüberschuss Jahresüberschuss 50 Kapital Kapitalanteilsmethode Kapitalaufrechnung Kaufpreis Koban Die Konzern-Rechnungslegung Konsolidierung Konsolidierungsbuchungen Konzern Konzern-GuV Konzern-Rechnungslegung 1993 Konzernab Konzernabschluss Konzernbilanz Konzerns Konzernunternehmen Korrekturbuchungen Methode Minderheitenanteile Muttergesellschaft Mutterunternehmen Neubewertungsmethode mit 100%iger Passiva passiver Unterschiedsbetrag Quotenkonsolidierung Rahmen Rechnungslegung 2003 Rücklagen Rücklagen 300 Rückstellungen Sachanlagen Scherrer Konzernrechnungslegung 1994 somit stillen Reserven Summenbilanz Tabelle Umlaufvermögen unversteuerten Rücklagen Veräußerungsgewinn verbundener Unternehmen Verrechnung Vollkonsolidierung Zeitpunkt

Bibliographic information