Karanovo, Asagi Pinar und Toptepe: Lage, Architektur und materielle Kultur der Fundorte

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 72 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Archaologie, Note: 1,7, Martin-Luther-Universitat Halle-Wittenberg, Veranstaltung: Neolithisierung in Vorderasien und Sudosteuropa, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit werden die Fundorte Karanovo, Asag P nar und Toptepe betrachtet und hinsichtlich ihrer Lage, Architektur und der materiellen Kultur beschrieben. Diese drei Fundorte liegen in Thrakien in relativer geographischer Nahe zueinander.1 Daher soll eine Einzelbetrachtung eines jeden dieser Platze unternommen werden mit der Frage, wie sich diese zum Einen in sich selbst entwickeln, zum Anderen soll aber auch untersucht werden, ob sich diese Fundorte chronologisch zueinander fassen lassen. Interessant und zu erwahnen sei die Tatsache, dass die Grabungen in Karanovo und insbesondere Asag P nar zur Zeit noch nicht abgeschlossen sind; es kann also nur der gegenwartige Stand der mir vorliegenden Publikationen betrachtet und verglichen werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Karanovo 4 I Einleitung
4
Aşağı Pınar
16
Toptepe
23
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information