Karim Rashid - Change

Front Cover
Florian Hufnagl, Karim Rashid
Birkhäuser, 2005 - Industrial design - 64 pages
0 Reviews

Wie ein Musikstudio mit digitaler Technik alte Songs remixen und Stilelemente AsampelnA kann, so spielt und komponiert der aus A"gypten stammende, in New York arbeitende Industriedesigner Karim Rashid mit den Stilelementen der Design-Moderne und transformiert sie konsequent in eine eigene, unverkennbare Handschrift. Der international anerkannte Popstar setzt dabei auf Sophistication, Farbsinn (meist Zweifarbigkeit, wie bei einem StraAenkreuzer), Amerikanismen, Klischees, Modernismen und Zitate aus der modernen Kunst a " von der Op Art eines Vasarely bis zu einprAgsamen Mustern aus der Graffiti-Subkultur. Er inszeniert sein Werk als Gesamtkunstwerk an den Schnittstellen von Musik, Mode, Kunst und Design. Rashids Designwelten wirken dadurch auf den Konsumenten wie ein Tagtraum, in dem die Grenzen zwischen Realem und Virtuellem unmerklich zerflieAen. Diesen Simulationen von Traum und Wirklichkeit hat die Neue Sammlung ihre Auftakt-Ausstellung zur geplanten Reihe CHANGE gewidmet.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information