Karl Mays Orientdarstellung am Beispiel der Reiseerzählung "Durchs wilde Kurdistan". Unterhaltungsroman, Reiseerzählung oder Missionarsschrift?

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 1,3, Universitat Karlsruhe (TH) (Institut fur Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Einfuhrung in die interkulturelle Germanistik, Sprache: Deutsch, Abstract: Karl May gilt als einer der meistgelesene deutsche Unterhaltungsschriftsteller. Seine Reiseerzahlungen von Kara Ben Nemsi, dem deutschen Abenteurer, und seinem Gefahrten, dem glaubigen Moslem Hadschi Halef Omar, im Orient sowie seine Wild-West-Romane mit Winnetou und Old Shatterhand sind Klassiker geworden. Die Auflage seiner Bucher im deutschen Sprachraum wird mit rund 75 Millionen Exemplaren angegeben. Seine Werke sind in 29 Sprachen fur weltweit fast 200 Millionen Leser ubersetzt worden. Daneben wurden viele seiner Romane erfolgreich verfilmt. Vor dem Hintergrund der historischen Situation des imperialistischen Machstrebens der westlichen Kulturen lassen sich in Mays Roman Durchs wilde Kurdistan' Ruckschlusse auf das damals vorherrschende Orientbild ziehen. Durch die im 19. Jahrhundert vorherrschende Faszination des Orients reiht sich May mit seinem Orientzyklus' in diese Mode ein. Dass er neben der reinen Darstellung keine, auch heute noch bestehenden, Stereotype auslasst, kann ihm sicher angekreidet werden. Trotzdem uben die Mays Erzahlungen nach wie vor eine gewisse Anziehungskraft auf die weltweite Leserschaft aus. Sei es beim jugendlichen Leser, fur den der Abenteuerroman im Vordergrund steht, oder als Objekt wissenschaftlicher Untersuchungen. Damit kann die abenteuerliche Reise von Kara Ben Nemsi durch Arabien und den Balkan stellvertretend fur die kulturelle Auseinandersetzung von Orient und Okzident gesehen werden. Dieser Aufsatz versucht die landlaufig gangige Meinung des Orients zu skizzieren, und zwar so, wie sie vornehmlich durch den Ich-Erzahler Kara Ben Nemsi geschildert wird. Gleichzeitig kann dabei die Meinung seines Schopfers Karl May, der sich uber die Massen mit dieser Figur identifizierte, nicht ausser Acht"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 5 - Durch die Wüste, Durchs wilde Kurdistan, Von Bagdad nach Stambul, In den Schluchten des Balkan, Durch das Land der Skipetaren und Der Schut.
Page 8 - Gott mir verliehen hat. Darum läßt es mich in der Heimat nimmer ruhen ; ich muß immer wieder hinaus, um zu lehren und zu predigen, nicht durch das Wort, sondern dadurch, daß ich jedem Bruder, bei dem ich einkehre, nützlich bin.
Page 8 - Brüder treten, die ja ebenso Gottes Kinder sind wie wir stolzen Egoisten; ich würde jede Form der Kultur und auch den kleinsten ihrer Anfänge schätzen;20 Ähnlich zurückhaltend und ernst reflektiert Kara Ben Nemsi zu Beginn des vierten Kapitels.
Page 11 - Gesichtpunkt müssen ,gut' und ,böse' leicht identifizierbar sein, denn diese eindeutigen Rollen und die eindeutige Konfrontation, die für jeden nachvollziehbar ist, gehören mit ihren pointierten, sinnhaften, dynamischen, archetypisch anmutenden Bildern nicht nur zu den...
Page 2 - Da die väterliche Großmutter von May als hochbegabte Erzählerin geschildert wird, die durch ihre Märchen entscheidenden Einfluß auf seine spätere schriftstellerische Laufbahn gewonnen habe, ist es gut möglich...
Page 8 - ... und haben in neuerer Zeit Grausamkeiten zu ertragen gehabt, bei deren Erzählung sich die Haare sträuben. Einen großen Teil der Schuld daran haben jedenfalls jene überseeischen Missionare zu tragen, die ihren Schul- und Bethäusern das Ansehen von Fortifikationen gaben und dadurch das Misstrauen der dortigen Machthaber erweckten. Damit und durch ähnliche Unvorsichtigkeiten haben sie sowohl ihrem Werke als auch den Anhängern desselben gleich großen Schaden bereitet.
Page 8 - Denn einen großen Teil der Schuld daran haben jedenfalls jene überseeischen Missionare zu tragen, die ihren Schul- und Bethäusern das Ansehen von Festungen gaben, sich politisch betätigten und dadurch das Misstrauen der dortigen Machthaber erweckten. Damit und durch ähnliche Unvorsichtigkeiten haben sie sowohl ihrem Werk als auch dessen Anhängern großen Schaden bereitet.
Page 8 - Wie viele Bücher hatte ich über fremde Länder und ihre Völker gelesen und wie viele Vorurteile dabei auf mich genommen!
Page 3 - Akte der Amtsanmaßung sind auch die Auftritte Kara Ben Nemsis als Arzt [...] einem alten Wunschtraum seines Autors entsprechend, der in seiner Jugend unter anderem als „Dr. med. Heilig

Bibliographic information