Key Account Management: Marketing- und Vertriebsmanagement

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 3, 2009 - Business & Economics - 12 pages
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: keine Note, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen des Key Account Management werden Grundlagen im Sinne von Begriffs-definitionen und Abgrenzungen vorgenommen. Die essentielle Bedeutung und Stellung des Key Account Management innerhalb und außerhalb eines Unternehmens wird aufgezeigt. Es ist erkennbar, dass Key Account Management aufgrund der steigenden Anzahl von Unternehmenszusammenschlüssen / -konzentrationen sowie den damit korrelierenden, dynamischen Globalisierungsprozessen, heute und in Zukunft vor großen Herausforderungen steht.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

3.2 Definition Abbildung Abgrenzung Key Account Account Manager fungiert Akquirierung allerdings Anbieter Anforderungen Ansatz Ansprechpartner Aufgrund Bedeutung Bedürfnisse beiderseitig besondere besteht Betreuung bspw BtoB C./Kirchgeorg Customer Relationship Management Darstellung kundenortientierter Denkweisen definiert Definition der interessanten Definition und Abgrenzung Dienstleistung ebenda eBook Entwicklungspotential Erfahrungsregel Ergänzend Erwerber Essentiell Fazit findet gemeinsame generiert gilt folglich GRIN Verlag Großkunden größten Grundlagen Grundsatz H./Burmann Hausarbeit Heft Indikatoren interessanten Branchen Käufer Key Account Management Key Account Manager Know-How Konsumenten Konzentration korrelierenden Kundenbeziehung Kundenbindung Kundenerwartungen Kundennähe Kundenqualifizierung Kundenwert Kundenzufriedenheit langfristig Lexikon Lieferanten Management innerhalb Marketing und Vertrieb Meffert Möglichkeiten monetären Nachfrageorientiert optimal Organisationsform Partnerschaft Person Potential potentiellen Key Accounts Produkte Professionelles Projekte Prozent Pseudo Rahmen Referenzbesuch Referenzgebers Referenzkunden SalesBusiness Scheuch Schlüsselkunden Segmentierung Sidow Sinne einer Win-Win-Situation sowie sowohl Status Stefan Klein Strategische Umsatz Unternehmen Value Verkauf Vertragspartnern Vertriebsmanagement Voraussetzungen wahrgenommen weltweit Wertschöpfungspartnerschaft im Sinne wichtigen Kunden Winkelmann WWW.GRIN.com Ziel Zielfokus zugleich Zusammenarbeit

Bibliographic information