Kinder- und Jugendhilfe (KJHG) - Geschichte und Aufbau des SGB VIII: anschließendes Schwerpunktthema: Das Wächteramt des Staates

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 52 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Offentliches Recht / Sonstiges, Note: 13, Hochschule fur Angewandte Wissenschaften Hamburg, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Kinder sind die Zukunft unseres Landes. Mit Kindern entscheidet sich die Frage nach Innovation, nach Arbeitsplatzen und Arbeitskraften und damit nach Wirtschaftswachstum und sozialem Zusammenhalt in Deutschland." Fur Kinder wird viel getan: Das Ubereinkommen der UN-Kinderrechtskonvention uber die Rechte des Kindes ist am 20.11.1989 verabschiedet worden. In Deutschland trat es am 05.04.1992 in Kraft. Die Mitgliedsstaaten haben sich verpflichtet, das Aufwachsen aller Menschen unter 18 Jahren zu fordern, zu schutzen und eine bessere Zukunft fur sie zu schaffen. (...) Es scheint, als sei die Bundesrepublik Deutschland ein uberaus kinderfreundliches Land, in welchem sich Kinder und Jugendliche wohl fuhlen und sicher sein konnen. Diese Auffassung konnte einem Irrtum unterliegen: Gewalt an Kindern ist an der Tagesordnung. Eine internationale UNICEF-Studie zur Kindstotung in den OECD-Landern hat herausgestellt, dass in den Industrielandern jahrlich 3.500 Kinder an Misshandlungen sterben. (...) Armut, Stress und Isolation der Eltern, dieses verstarkt durch Alkohol- und Drogenmissbrauch, sind sehr haufig die Ursachen fur Kindesmisshandlungen. (...) Worum geht es bei der Kinder- und Jugendhilfe? Bei der Jugendhilfe geht es in erster Linie um die allgemeinerzieherische Aufgabe der Forderung von Entwicklungsmoglichkeiten junger Menschen und um die Ausbildung ihrer Fahigkeiten. Dafur werden einerseits padagogisch unterstutzende, familienerganzende Angebote, z.B. in Kindergarten, eingesetzt. Andererseits wird die Verringerung von sozialen Ungleichheiten und Benachteiligungen durch gezielte Manahmen und das Beheben von Entwicklungsdefiziten durch z.B. Spiel- und Lernhilfen in Gebieten sozialer Brennpunkte gefordert. Der zweite Ansatz der Jugendhilfe ist die padagogische un
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 12 - JWG), aus sozialstaatlichen Erwägungen oder etwa aus allgemeinen Gesichtspunkten der öffentlichen Ordnung; sie ergibt sich in erster Linie daraus, daß das Kind als Grundrechtsträger selbst Anspruch auf den Schutz des Staates hat. Das Kind ist ein Wesen mit eigener Menschenwürde und dem eigenen Recht auf Entfaltung seiner Persönlichkeit im Sinne der Art.
Page 12 - Wenn Eltern in dieser Weise versagen, greift das Wächteramt des Staates nach Art. 6 Abs. 2 S. 2 GG ein; der Staat ist nicht nur berechtigt, sondern auch verpflichtet, die Pflege und Erziehung des Kindes sicherzustellen. Diese Verpflichtung des Staates folgt nicht allein aus dem legitimen Interesse der staatlichen Gemeinschaft an der Erziehung des Nachwuchses, aus sozialstaatlichen Erwägungen oder etwa aus allgemeinen Gesichtspunkten der öffentlichen Ordnung; sie ergibt sich in erster Linie daraus,...
Page 1 - OECD Organisation for Economic Cooperation and Development (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung...
Page xiv - Sozialdaten dürfen zu dem Zweck übermittelt oder genutzt werden, zu dem sie erhoben worden sind. (2) Eine Übermittlung für die Erfüllung von Aufgaben nach § 69 des Zehnten Buches ist abweichend von Absatz l nur zulässig, soweit dadurch der Erfolg einer zu gewährenden Leistung nicht in Frage gestellt wird.
Page 12 - Elternverantwortung" bezeichnet werden kann. ( ) Art. 6 Abs. 2 Satz l GG schützt danach die freie Entscheidung der Eltern darüber, wie sie dieser natürlichen Verantwortung gerecht werden wollen; er schützt nicht diejenigen Eltern, die sich dieser Verantwortung entziehen. Wenn Eltern in dieser Weise versagen, greift das Wächteramt des Staates nach Art. 6 Abs. 2 Satz 2 GG ein; der Staat ist nicht nur berechtigt, sondern auch verpflichtet, die Pflege und Erziehung des Kindes sicherzustellen. Diese...
Page viii - Kinder- und Jugendhilfe. Einführung in die Geschichte und Handlungsfelder. Organisationsformen und gesellschaftliche Problemlagen. Weinheim u.
Page 14 - Rolle, ob diese anonym, auf legale oder gegen Datenschutzbestimmungen widersprechende Weise, auf eigene Initiative oder aufgrund einer Information von außen zur Kenntnis gelangt sind.48 Das Jugendamt ist nach § 8a Abs.
Page viii - SGB VIII Kinder- und Jugendhilfe, Kommentar zum SGB VIII mit Schriftsatz- und Vertragsmustern, Freiburg, 2006 Münder, Johannes ua Pietschmann, Oliver Frankfurter Kommentar zum SGB VIII: Kinder- und Jugendhilfe, 5.
Page 16 - Ziel, die eigenen Möglichkeiten der Hilfe zu nutzen, um frühzeitig erste Gefährdungsanzeichen zu erkennen.

Bibliographic information