Kinder- und Jugendsprachreisen Deutscher Sprachreiseveranstalter

Front Cover
GRIN Verlag, 2012 - 72 pages
Projektarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Touristik / Tourismus, Note: 1,3, EBC Hochschule Hamburg, Veranstaltung: Tourismus- und Eventmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zeitalter der Globalisierung und stets wachsenden Erwartungen an die junge Generation werden Sprachen ein immer wichtigerer Bestandteil der Bildung und Qualifikation von Kindern und Jugendlichen. Während meines Praktikums im Sommer 2008, das ich bei dem deutschen Kinder- und Jugendsprachreiseveranstalter "OFFÄHRTE" in deren Auslandsniederlassung in Großbritannien absolvierte, habe ich erfahren, wie populär Sprachreisen bei Kindern und Jugendlichen mittlerweile sind. Dies hat mich dazu bewegt, mich mit dem Angebot von Kinder- und Jugendsprachreisen deutscher Sprachreiseveranstalter im Rahmen meiner Projektarbeit genauer zu beschäftigen. "Je jünger Kinder sind, und je weniger sie bereits ihre Erstsprache und deren grammatischen Strukturen und Wortschatz verinnerlicht haben, desto leichter fällt ihnen die Aneignung einer weiteren Sprache." Christoph Gollub Text auf Internetseite des Fachverlag Sprachenlernen24; http: //www.sprachenlernen24-blog.de/Wie-lernen-Menschen-Sprachen (24.04.09)) Diese Tatsache haben bereits viele Fremdsprachenkursanbieter erkannt und bieten nun schon Sprachkurse für Kinder ab 3 Jahren (z.B. die mobile Sprachschule "Sprachenzauber" in Kerken) an. Auch die Sprachreiseveranstalter haben den derzeitigen Trend zu immer jüngeren Sprachschülern erkannt und möchten in diesen wachsenden Markt einsteigen. Innerhalb meiner Projektarbeit werde ich mich mit der Entwicklung, dem aktuellen Angebot und den Zukunftschancen von Sprachreisen für Kinder und Jugendliche befassen und aufzeigen, wieso Deutschland ein großes, aber noch nicht vollständig genutztes Marktpotenzial hat. Um Sprachreisen und deren Angebot besser darstellen zu können, werde ich zu Beginn meiner Projektarbeit eine allgemeine Definition geben und diese Form der Reisen im Bereich des Tourismus einordnen. Des We
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung ______________________________________________
3
Eine Marktanalyse ___________________________
9
Das Qualitätssiegel für gute Sprachreisen _____
12
Der Stellenwert von Sprachreisen für Kinder und Jugendliche
15
Das Entwicklungspotenzial von Kinder und Jugendsprachreisen
18
Fazit _________________________________________________
21
Literaturverzeichnis ________________________________________
29
Copyright

Common terms and phrases

allerdings Anbieter Ausland bereits Betreuer Bildungsurlaub Buchung Bundesjugendministerium Claude Kaspar Dettmer Deutsche Reiserecht Deutschland durchschnittliche Sprachreise Eltern der Sprachschüler England Englisch englischsprachigen Erlernen der Sprache erweiterte Auflage Französisch Fremdsprachenkenntnisse Fremdsprachenunterricht gebucht Geld genutzt Globalisierung Grafik GRIN Verlag hauptsächlich hierbei INDER UND UGENDSPRACHREISEN innerhalb der letzten Institut internationalen Internet Jahren Jugendlichen zwischen 14 Jugendsprachreisen deutscher Sprachreiseveranstalter junge Generation jungen Leuten jüngere Teilnehmer jüngeren Sprachschülern Katalog Kinder und Jugendliche Kindergarten Länder Leistungen Malta Markt Marktanalyse und Zukunftspotenzial Marktpotenzial mittlerweile Möglichkeit müssen Nachfrage nach Sprachreisen Nahrstedt natürlichen Umgebung Oldenbourg Wissenschaftsverlag Opaschowski Potenzial Projektarbeit Reiseanalyse RA 2009 Reisebranche Reisebüro Reiseintensität Reiseleiter Reisen Reiseveranstalter Rest ist Schweigen RUF Jugendreisen Homepage Ruf-Literatur Schüler Schülersprachreisen Schulnoten Schulzeit sollten Somit Spanisch Spaß Spiewak Sprachkenntnisse Sprachreiseanbieter Sprachreisen für Kinder stark Statistik des FDSV Statistik-Portal Thomas Tourismus überarbeitete und erweiterte Universität Koblenz-Landau Unsere Zentren Veranstalter Viele Sprachreiseveranstalter Vorteil weiteren Angebote planen weiteren Sprachen weltweit Wertschöpfungsketten wobei Wochen Zeitalter der Globalisierung Zertifizierung Zielgruppe

Bibliographic information