Kinder und Medien- Medienerziehung im Informationszeitalter

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 18, 2006 - Psychology - 14 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Medienpsychologie, Note: 2,0, Alice-Salomon Hochschule Berlin , Veranstaltung: Sozialpsychologie, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wir leben heute im sogenannten Informationszeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt ausschließlich durch Kommunikation und Medien wie Fernsehen, Radio, Bücher und Zeitungen. Ich glaube kaum, dass sich der britische Ingenieur John Logie Baird im Jahre 1924 bewusst war, dass er das zukünftig einflussreichste Massenmedium erfunden hat, als ihm damals die Übertragung des ersten Fernsehbildes gelang. Heute sind in unserem Alltag nicht nur das Fernsehen, sondern alle Formen der Medien fest verankert und auch im Leben unserer „Kleinsten“ schon lange nicht mehr wegzudenken. Eine erst kürzlich von mir erlebte Situation, bei welcher der kleine Sohn meiner Freundin (5 Jahre) mit den Worten: „Mama, ich will jetzt auch ins Internet“ seine Mutter vom Computer „ablösen“ wollte, zeigt deutlich die Selbstverständlichkeit der heutigen Generation im Umgang mit modernsten Medien. Dies alleine wäre bereits Grund genug für mich mal „genauer hinzusehen“ und sich mit dem Thema Medien und Kinder, sobald sich die Gelegenheit ergibt, auseinander zu setzen. Ein weiterer Bewegungsgrund zum Ausarbeiten dieser Arbeit war, dass meine Priorität eigentlich schon immer in einem sozialwissenschaftlichen Studium, beispielsweise im Bereich der Sozialpädagogik, lag. Somit habe ich besonderes Interesse an allen Themen die sich mit Kindern und Jugendlichen befassen. Die nachfolgende Ausarbeitung behandelt also, wie gesagt, das Thema Kinder und Medien- unter besonderer Berücksichtigung der Fragestellungen: Wie sieht das Aufwachsen der heutigen „Mediengeneration“ aus? Wie stark werden Medien von Kindern und Jugendlichen genutzt? Wie vollzieht sich Medienerziehung in den einzelnen Bereichen? Welche medienpädagogischen Zielsetzungen gibt es? Diese Schwerpunkte werde ich nun mit Hilfe ausgewählter Literatur (siehe Literaturverzeichnis) bearbeiten und auswerten. [...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

alltäglicher Alltagsleben älteren Generation Angaben in Prozent Ansatz Hierbei Ansätze der Medienerziehung Audiovisuelle Medien Auditive Medien aufklärerische Aufwachsen Bedürfnisse Begriffe zum Thema Beispiele beispielsweise besonders bewahrpädagogische Ansatz Bildungsstätten Buch Compi Computer Deutsches Jugendinstitut Hrsg didaktisch durchschnittlich eBook Eder Einflüssen Eltern erste Erziehenden erzieherische Experten Fernsehen festen Bestandteilen Geschichteerzählens GRIN Verlag Grundsätzlich Hausarbeit Heranwachsenden heute Informationen Informationszeitalter Internet Issing Jahre Jugendmedienschutz Kinder und Medien Kindern beträgt Kindern und Jugendlichen kindlichen kommen Kontrolle kritische Bewertung Lebenswelt lernen Liebste Freizeitaktivitäten Literatur Literaturverzeichnis Massenmedien medialen Medienerziehung im Elternhaus Medienerziehung im Kindergarten Medienerziehung und Mediendidaktik Mediengesellschaft Medienkompetenz Medienkonsum Medienkunde und Medienforschung Mediennutzung von Kindern Medienpädagogischer Forschungsbund Südwest Medium Minuten negative Neue Medien oftmals pädagogisch produktionsorientierte Ansatz Radio Richter Riemann Roboom Schell Schule Sender siehe Grafik sinnvolle Mediennutzung somit täglich technische Thema Medienerziehung Umgang unsere Verbreitungsmittel verbringen verschiedenen Video Visuelle Medien Weiterhin wichtige Bestandteile wichtigsten Begriffe WWW.GRIN.com Ziele der Medienerziehung Zielsetzungen Zusammenfassung und kritische

Bibliographic information