Kindheit und Jugend in der Schweiz: Ergebnisse des nationalen Forschungsprogramms "Kindheit, Jugend und Generationenbeziehungen im Gesellschaftlichen Wandel"

Front Cover
Beltz GmbH, Julius, 2008 - Children - 220 pages
Das Buch liefert nicht nur aktuelle Befunde zu den konkreten Lebensverhältnissen: von der Krippe bis zum Berufsbeginn, von Gameboy bis Sportverein. "Kindheit und Jugend in der Schweiz" beschreibt die Sozialisation im familiären und institutionellen Kontext - und beleuchtet dabei auch die Schattenseiten wie Kinderarmut, Bildungsversagen und die Schicksale eines früh defizitären Lebens.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

15-jährigen Adoleszenz Alleinerziehende allerdings Armut aufwachsen ausländischen befragten Befunde Bereich Beruf besonders Betreuung Bildung Buchmann Bundesamt chen COCON Daten deutlich eher Einfluss Einkommen einkommensschwachen Elterlicher Erziehungsstil Entwicklung Ergebnisse ersten erwerbstätig Erziehungsstil familiären Familien Fibbi Forschung Frauen Freizeit Game-Boy Generation Generationenbeziehungen gesellschaftlichen Gesundheit grosse Grosseltern häufiger Haushalte Haushaltspanel häuslicher Gewalt Heranwachsenden Hinblick hohe Hurreimann insbesondere insgesamt institutionelle intergenerationellen Jacobs Center 2007 Jahren Jugendli Jugendpolitik Jugendsurvey Jungen Kantonen Kinderarmut Kindern und Jugendlichen Kindesmisshandlung Kindeswohl Kindheit und Jugend Kindheitsforschung kognitive Kompetenzen Kontext kulturelle Lebensverhältnisse lich Mädchen massive materiellen Migrantenfamilien Migrantenkinder Migrationshintergrund Mutter Nationalen Forschungsprogramms öffentlichen ökonomischen Partizipation Perspektive politische positiv Prekarisierung Probleme Projekt prosoziale Verhalten Prozent psychische Rahmen Ressourcen schen Schule Schuleintritt schulischen Leistungen Schweizer Kinder Schweizerischen Sechsjährigen Sekundarstufe Shavit signifikant Sozialberichterstattung sozialen Kapital sozialer Herkunft Sozialisation sozialpolitischen sozioökonomische stark Statistik Strukturen Studie Tabelle Tatsache Ungleichheit Universität Bern Universität Zürich unsere Unterschiede verschiedenen Wandel weniger Wohnumgebung zeigen zeigt zunehmenden Zusammenhang

Bibliographic information