Kindliche Aussprachestörungen: Definition, Abgrenzung, Merkmale und Ursachen, Erscheinungsbilder, Diagnostik sowie Therapie

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 52 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Technische Universitat Dresden (Institut fur Germanistik), Veranstaltung: Angewandte Phonetik, Sprache: Deutsch, Abstract: Auszug aus der Einleitung: Zunachst werden Aussprachestorungen" definiert und dabei Merkmale, Unterteilungen sowie Ursachen dieser naher beleuchtet. In einem zweiten Schritt wird der Versuch unternommen, Aussprachestorungen konkret von phonetischen und phonologischen Storungen" sowie Dyslalien" abzugrenzen. Auch hier sollen Definitionsversuche, Eigenschaften und Grunde von phonetischen, phonologischen Storungen sowie Dyslalien naher bestimmt werden. Im Folgenden werden die konkreten Erscheinungsbilder" der phonologischen und der phonetischen Storungen, also phonetische Fehlbildungen" und phonologische Prozesse," genauer erklart. Im nachsten Punkt sollen die Diagnosemoglichkeiten phonetisch-phonologischer Fahigkeiten Aufschluss daruber geben, wie Aussprachestorungen erfasst werden. Dadurch werden auch Vor- und Nachteile der einzelnen Methoden aufgedeckt. Darauf schliesst sich der Punkt der Behandlung an, welcher in phonetisch orientierte und phonologisch orientierte Therapie unterteilt sein wird. Auch werden die einzelnen Beispiele der Therapieverfahren kritisch hinterfragt. Des Weiteren soll ein spezielles Fallbeispiel die therapeutische Vorgehensweise beim Rhotazismus naher beleuchten und so den Ablauf einer moglichen phonetisch orientierten Therapie anschaulich darstellen. In einem letzten Punkt wird noch einmal das Wichtigste zusammengetragen und die Ergebnisse knapp wiedergegeben. Ausserdem soll ein kurzer Ausblick erfolge
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Therapie von phonetischen und phonologischen Störungen
17
Literaturverzeichnis
34
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Ansatz Artikulation Artikulationsort Artikulationsstörungen Artikulationszone auditiven Wahrnehmung aufgrund Auslassung Außerdem Aussprache Begriff Beispiel bestimmte betroffene Laut Böhme Defizit deutsche Diagnostikverfahren Dodd Dyslalie Einzellaut Elision ersetzt erst Fähigkeiten Fehlbildungen Frikative Funktion von Phonemen funktionellen Aussprachestörungen Geräusch Groos Handpuppe häufig heißt Kind beispielsweise Kinder mit Aussprachestörungen Kindliche Aussprachestörungen klassischen Artikulationstherapie Konopatsch 2010 konsequente phonologische Störung Konsonanten Konsonantenverbindungen Kontrast korrekt Lautanbahnung Lautbildung Laute beziehungsweise Lautinventar Lauttreppe Lautverbindungen linguistisch Lispeln Logopädisches Handlexikon 2008 mentalen Lexikon Merkmale und Ursachen Metaphon Methoden Minimalpaare Minimalpaartherapie mithilfe Motorik Mundmotorische Übungen organische Phase Phonem phonetisch-phonologische phonetische Kontext Phonetische Störungen phonetischen und phonologischen phonologisch orientierten Therapie phonologische Prozesse phonologischen Bewusstheit phonologischen Therapie phonologischen und phonetischen PLAKSS Psycholinguistisch rezeptiven Rhotazismus S-Lautes Schauß-Goleki 2009 Schwytay siehe Anhang Abb Sigmatismus Silben Silbenebene sinnvoll sodass soll sollte Spontansprache Spontanspracherhebung Sprache Spracherwerb sprachlichen Sprechsituationen Sprechstörungen Springer Stammeln Standardmuster therapeutische Therapieansatz Therapieprogramm überprüfen unterschiedlichen Verfahren verschiedene verwendet Wirth wobei Wort Ziel Ziellaut Zielphon Zielwort

Bibliographic information