Kirche und Kunst: Kunstpolitik und Kunstförderung der Kirchen nach 1945

Front Cover
Regine Hess, Martin Papenbrock, Norbert Schneider
V&R unipress GmbH, 2012 - Art - 179 pages
0 Reviews

Der vorliegende Band untersucht in unterschiedlichen Facetten ein in der akademischen Kunstgeschichte bisher nur am Rande thematisiertes Forschungsgebiet. Es geht um die Kunstpolitik und Kunstförderung der Kirchen, deren ästhetische Normen lange Zeit in Distanz zum offiziellen Kunstdiskurs standen. In jüngster Zeit lassen sich aber Annäherungen feststellen, die ein großes Medieninteresse auf sich gezogen haben (wie die Gestaltung eines Fensters im Kölner Dom durch Gerhard Richter). Diese Modernisierungen, die sich im Fall der katholischen Kirche häufig auf Beschlüsse des Zweiten Vatikanischen Konzils beriefen, wurden und werden innerhalb der Kirchen bei Theologen und Laien kontrovers diskutiert. In Fallstudien wird diesen Debatten nachgegangen und nach den Argumentationen gefragt, die eine zentrale Rolle gespielt haben.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
7
Alexandra Axtmann
27
Claudia Pohl
43
Gisela Schirmer
69
Martin Papenbrock
85
Ulrich Kuder
113
WEITERE THEMEN
133
Copyright

Common terms and phrases

About the author (2012)

Norbert Schneider (b. 1945) is Professor of Art History at the University of Karlsruhe. His research focuses on art history of the Middle Ages and early modern times (and the history of genres of painting) the methodology of art studies, and the history of philosophy. His numerous books include TASCHEN's The Art of the Portrait: Masterpieces of European Portrait Painting, 1420-1670 and Jan Vermeer: The Complete Paintings.

Bibliographic information