Klartextverarbeitung: Fr鑥hjahrstagung 1977, Fachbereich Medizinische Informatik der GMDS und Fachausschuss 14 der GI in Giessen

Front Cover
Springer, 1978 - Computers - 161 pages

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Klartextverarbeitung in der Medizin
1
Linguistische Analyse im Projekt CONDOR
21
Ein Verfahren zum fehlertolerierenden
44
Copyright

7 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

Adjektiv Algorithmen Algorithmus Analysewort Anwendung Arztbrief Aussagen Auswertung automatischen Codierung automatischen Indexierung Basisdaten Basisdokumentation BAUCHHOEHLE Befunde Begriffe Beispiel Benutzer Bereich CONDOR Daten Datenbank Datenbanksystem Datenstrukturen Datenverarbeitung definiert Definition Deskriptoren deutschen Diagnosen Diagnoseschlüssel Dokumentation Dokumentationssystemen Dokumente eingegeben Einträge Endung enthält entsprechend Ergebnisse ersten EXSUDAT Fachsprache falls Fehler folgenden formale formatierter FRIEDRICH KOENIG Funktionswörter gespeichert gibt Grundwörter H-Graphen Heidelberg ICD/E Indexierung Informationssysteme Institut für Medizinische invertierte Datei Klartext Klartextanalyse Klartextverarbeitung Klassifikationen Knoten Komposita Kompositazerlegung Kompositum Korrektur Krankengeschichte Lexikon lich linguistischen Liste maschinelle Medizinische Informatik möglich Morpheme muß n-gramm Natural Language natürlichen Sprache Nominalphrasen PANKREATITIS Patienten Phrasen Präfix präfixoiden Probleme Produktionsregel Programm PROSTATAKARZINOM Relationen Retrieval Rückwärtsstrategie Satz Schlüssel Schlüsselvorschläge Segmente sekretaerin siehe Bild SNOP soll Statistik String Struktur Substantiv syntaktische Analyse Syntax System Systems Teilstring Teilweise analysiertes Text Textverarbeitung Thesaurus unserem UNTERBAUCHSCHNITT Verb Verfahren verschiedenen Verschlüsselung verwendet WINGERT Wort Wortart Wörterbuch Wortformen Wortschatz Wortstamm Zeichenkette Zerlegung zusätzlich zwei

Bibliographic information