Klassenfahrten und interkulturelles Lernen

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 204 pages
0 Reviews
Examensarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Englisch - Padagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,5, Otto-von-Guericke-Universitat Magdeburg (Institut fur fremdsprachliche Philologien), 125 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: 28.10.2007 Auszeichnung meiner Examensarbeit mit dem Joseph-Schmitt-Sonderpreis 2007, gestiftet von MdB Klaus Hagemann, im Rahmen der Verleihung des Joseph-Schmitt-Preises des Internationalen Bauordens, Abstract: In dieser Arbeit mochte ich ausgehend von meinen personlichen Erfahrungen darstellen, wie internationale Klassenfahrten mit Schulern gestaltet werden mussen, damit diese mit Hilfe der Verstandigungssprache Englisch interkulturell lernen konnen. Interkulturelles Lernen ist ein Schwerpunkt der Englischdidaktik: Schuler sollen andere Kulturen kennen lernen und ihre Erfahrungen mit fremden Menschen, Sprachen und Brauchen auf der Basis ihrer eigenen Kultur machen. Im Klassenraum interkulturell zu arbeiten ist moglich, wie viele Publikationen zeigen. Ich erlebte aber in meinen Hospitationen und Praktika an sachsen-anhaltinischen Schulen und meinen Nachhilfetatigkeiten mit Schulern, dass es sich als schwierig erweist, den Schulern dort reale interkulturelle Situationen zu bieten. Ich musste feststellen, dass der Englischunterricht konstruiert ist und auf die Institution Schule begrenzt bleibt, d.h. nicht die Lebenswirklichkeit der Schuler einbezieht. Zunachst erscheint es mir angesichts der zahlreichen Publikationen zum Thema Inter-kulturellen Lernen" wichtig, eine Orientierung fur den Leser zu schaffen, was interkulturelles Lernen bedeutet und welche Konzepte es umfasst. Im zweiten Kapitel wird daher versucht, durch ein stimmiges Kultur-Konzept die beim interkulturellen Lernen zu erwerbenden interkulturellen Kompetenzen und ihre Integration in das schulische Lernen zu rechtfertigen. Im dritten Kapitel stelle ich kurz unterschiedliche Konzepte internationaler Begegnungen vor und diskutiere ihren Wert f
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Theoretische Grundlagen
13
Internationale Klassenfahrten Begegnung mit anderen Kulturen
31
Fragebogenauswertungen
63
Fazit
102
Tabellenverzeichnis
117
Anhang
121
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Alexander Thomas Aspekte der Frage Ausland Austausch durchgeführt Austausch teilnehmende Begriff des interkulturellen BENNETT besonders Bild vom Gastland Byram Clevedon Comenius-Projekt deutschen Schüler Deutschland Deutungsansätze Dimpflmaier Durchführung Einstellung Eltern Empathie Englisch englische Sprache englischsprachigen Englischunterricht Erfahrungen erkennen Ethnozentrismus Europarat Fächer Fähigkeit Familie flexibel fördern Fragebogen fremden Kultur fremdkulturellen Fremdsprache Fremdsprachenkenntnisse Fremdsprachenunterricht fünf Lehrerinnen Gäste Gasteltern Gastfamilien Gastgeber Gastschule gibt Grafische Auswertung große Hrsg Informationen Interaktion Interesse interkulturelle Begegnung Interkulturelle Kommunikation interkulturelle Kompetenzen interkulturelles Lernen internationale Begegnung internationalen Klassenfahrt Jahre Lehrerin Jugendlichen Kategorien zu Frage kennen Kollegen Kommunikation Kosten kulturelle Kultusministerkonferenz Land Lehrer Lernen im Schüleraustausch Menschen möglich Motivation müssen Neugier Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Partnerschule Planung polnischen positiv privat Programmpunkte Projekt Sachsen-Anhalt schen Schü Schule durchgeführt Schülergruppen Schulleitung Selbstkompetenz Sensibelmachen siehe Tabelle Situationen sollten somit Sowjetunion sozialen Sozialkompetenz Sprache sprachliche Stadt Teil Teilkompetenz teilnehmende Deutung teilnehmenden Schüler Toleranz und Akzeptanz Umgang Unterricht verhalten Verhaltensweisen vermitteln Verstehen viele Vorbereitung wichtig Wissen Wochen

Bibliographic information