Kognitive Korrelate der Intelligenz

Front Cover
Hogrefe, 1995 - Cognitive psychology - 254 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die Suche nach den Ursachen der Intelligenzunterschiede
1
Intelligenzforschung
14
Die Inspektionszeit als Korrelat der Intelligenz
27
Copyright

18 other sections not shown

Common terms and phrases

Ackerman allerdings allgemeinen Intelligenz Anforderungen anhand Ansätze Anstieg Anwendung Anzahl Arbeitsgedächtnisses Aufgabe Aufgabenstellungen aufgrund Aufmerksamkeit Aufmerksamkeitskapazität Außerdem Auswirkungen Bedingungen Befunde Beiträge besonders bestimmt Bewältigung bezüglich Buchstaben daher deutlich differentielle Distanzsuchen Doppelaufgabe Effizienz eher einfachen Listensuchen eingesetzt einzelnen elementaren empirischen entsprechenden Erfassung Ergebnisse ersten Erwartung Evozierten Potentials experimentellen Eysenck Faktoren großen Haier Handlungs-Intelligenz hinaus Hunt individuelle Unterschiede Informa Information Informationsverarbeitung Inspektionszeit Intel Intelli Intelligenzforschung Intelligenzskalen Intelligenzunterschiede intraindividuellen Variabilität Jensen jeweils Kodierung kognitiven Kontrolle kognitiven Korrelaten kognitiven Psychologie kognitiver Prozesse Komponenten Komponentenmodell Konzept Korrelaten der Intelligenz Kurzzeitgedächtnis Langzeitgedächtnis Leistungsunterschiede LPS4 mittleren Korrelationen mittleren Reaktionszeiten Modell möglich msec multiple Korrelation multiplen Listensuchen muß Nettelbeck Neurone notwendig Parameter Personen Phase Polich Prädiktoren Prozeßmodelle psychometrischen Intelligenz Rahmen Ravens Matrizen Reaktion Reaktionszeitaufgaben Relation Richtungssuchen Signifikanzniveau Skalen Standardabweichungen Stankov Sternberg Steuerung Stichproben Studien Tabelle Testintelligenz theoretischen Theorien Untersuchung Ursache Validität Varianz Verarbeitung Verarbeitungsschritte verbalen Intelligenz Vergleich komplexer Reize Vernon verschiedenen Versuchspersonen visuellen Suchen Wahlreaktionszeit Zusammenhang zwei

Bibliographic information