Komik in der Kinderliteratur am Beispiel "Pippi Langstrumpf": Theoretische Abgrenzung gegenüber der Literatur für Erwachsene und Konkretisierung an den drei „Pippi-Langstrumpf-Bänden“ von Astrid Lindgren

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 24, 2010 - Literary Criticism - 41 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Universität Paderborn, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die literarische Analyse der Kinderbuchfigur Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren im Hinblick auf die Komik und den daraus entstehenden Humor auf Seiten der Rezipienten. Das Ziel ist es, die vielseitigen komischen Elemente in der Buchreihe aufzuführen und mit Textbeispielen zu belegen, um zu erkennen wie facettenreich die Figur in den Geschichten ausgestaltet ist. Aus dieser Mannigfaltigkeit der Komik, die Pippi Langstrumpf in ihrem Wesen verkörpert, können sich verschiedene Möglichkeiten des Verstehens ergeben, auf die im Anschluss eingegangen werden. Der Schwerpunkt liegt jedoch in der Ausarbeitung der vorkommenden komischen Elemente mit entsprechenden Textpassagen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
1
II
2
III
3
IV
5
V
8
VII
11
VIII
16
IX
19
X
22
XI
24
XII
25
XIII
26

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information