Komiktheoretische Annäherungen an Leander Haußmanns "Sonnenallee": Darf man das? Lachen über den Osten

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 52 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 2,0, Universitat Paderborn, Sprache: Deutsch, Abstract: Nostalgie im Umgang mit der ehemaligen DDR oder auf neudeutsch Ostalgie war eines, wenn nicht sogar das Thema im deutschen Kino in den letzten Jahren. Filme wie Goodbye Lenin, NVA, Der rote Kakadu und Neuruppin forever zeigten die ehemalige DDR aus einem ganz anderen Blickwinkel und beaugten ihre Geschichte mit einen Augenzwinkern. Der Ausloser fur diese Flut von "Mauerkomodien" ist sicherlich Thomas Brussig und Leander Haumann zuzuschreiben, die im Jahr 1999 ihren Film Sonnenallee in die Kinos brachten. Das, was vielen Menschen bislang nur als Strae im ehemaligen Berliner Osten bekannt war, wurde zum Titel und Schauplatz eines der erfolgreichsten deutschen Filme der vergangenen Jahre. Trotz seines Erfolges blieb der Film jedoch nicht unumstritten. Zwar ist Sonnenallee als Komodie deklariert, man warf ihm zum Teil jedoch uberzogene Darstellungen des DDR-Alltags vor und sprach im gleichen Kontext von Lacherlichkeit. Inwiefern der Titel Komodie gerechtfertigt ist und warum man uber den Osten lacht und ob man es darf, soll in dieser Arbeit untersucht werden. Nach einem kurzen Uberblick zur Entstehung von Sonnenallee und dessen Wahrnehmung innerhalb der (Presse-)Kritik wird im vierten Kapitel die Komik im Film naher erlautert werden. Welche spezifischen komischen Merkmale besitzt der Film und wie lassen sich die Komiktheorien von Henri Bergson und Michail Bachtin auf den Film anwenden. In diesem Zusammenhang werden verschiedene Szenen analysiert. Aufgrund des Umfangs der Arbeit kann leider nicht auf jeden einzelnen Handlungsstrang und jede komische Szene eingegangen werden. Daruber hinaus wird kurz die Frage beantwortet werden mussen, ob Sonnenallee einen dokumentarischen Charakter hat, der es eventuell sogar verbietet uber die DDR zu lachen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information