Kommentar und Leitartikel im Ressort "Politik" der Zeitung

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,7, Technische Universitat Dresden (Fakultat Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften - Lehrstuhl fur Germanistische Linguistik und Sprachgeschichte ), Veranstaltung: Hauptseminar: Zeitungssprache, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Journalisten benutzen in Zeitungen dem jeweiligen Zweck entsprechend unterschiedliche Darstellungsformen. Als klassischste kann die Zeitungsnachricht gelten, denn ihre Aufgabe ist die reine, moglichst objektive Ubermittlung von Informationen [...]. Ihre Bedeutung ist fundamental, denn in gewisser Weise baut ein Groteil der ubrigen journalistischen Darstellungsformen auf sie, bzw. ihren Inhalt auf. Erst die Ubermittlung von gesichertem Wissen zu einem Ereignis in Form einer Nachricht ermoglicht die Verarbeitung dieser Information [...]. Im Regelfall kann sich eine Zeitung keine "Verarbeitung" nicht-aktueller Geschehnisse leisten, wie auch bereits das Wort "Zeitung" in der Vergangenheit synonym fur das Wort "Nachricht" verwendet wurde. Dieses wiederum bedeutet die Vermittlung der "Kenntnis des neuesten Sachverhaltes." [...] Die reine Kenntnis uber einen Sachverhalt befriedigt den Zeitungsleser indes nicht immer. Anders ware die trotz sinkender Auflagenzahlen nach wie vor beinahe unubersehbare Flut uberregionaler und regionaler Zeitungen nicht zu erklaren. [...] Um die Information uber ein Ereignis fur den Leser zu werten und in Zusammenhange zu setzen, benutzen Journalisten die kommentierenden Darstellungsformen des Kommentars und des Leitartikels. Diese erleichtern dem Leser die Verarbeitung des Nachrichteninhalts unter Zuhilfenahme vorangegangener Berichten. Nach dem Zweiten Weltkrieg forderten die Alliierten die Trennung von Fakten und Meinungen in der Presse. [...] Heute wird im Journalismus zwischen tatsachenbetonten Darstellungsformen [...], phantasiebetonten Darstellungsformen [...] und meinungsbetonten Darstellungsformen unterschie
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Nutzung von Kommentar und Leitartikel
9
Schlussbetrachtung
13
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

ABC des Journalismus akademische Texte allerdings Argumentation Argumentationsteil Argumente Artikel Bedeutung des Leitartikels betrachtende Leitartikel Bild-Zeitung CLAUDIA MAST Hg Definition Ereignis ERICH STRAßNER ersten Seite Fälle von Kindesmissbrauch Feuilleton Formen Frankfurter Allgemeinen Zeitung Frühwarnsystem Funktion Gasstreit Geradeaus-Kommentar Germanistische Linguistik Glosse GRIN Verlag Grundlagen der Medienkommunikation häufig Hauptseminar Zeitungssprache Hausmetapher HEINZPÜRER Hg Information Journalismus in Zeitung JOURNALISTISCHE DARSTELLUNGSFORMEN Journalistische Texte kämpferisch Karikatur Kategorisierung klassische Kolumne Kommentar abgedruckt Kommentar und Leitartikel Kommentarform kommentierenden Darstellungsformen KURT REUMANN Leitartikel im Ressort letztlich Linguistik und Sprachgeschichte Meinung Meinungsartikel meinungsbetonten Darstellungsformen Meinungsbildung meinungsorientierten Darstellungsformen Meldungen Metaphern MorgenPost Nachricht Plan der Familienministerin prinzipiell Pro-Contra-Kommentar Profil Putin Radio und Fernsehen Rainer Hünecke Redakteurs Redaktionslinie Referatsgruppe Reihe Praktischer Journalismus relativ Ressort Politik Sächsischer Zeitung Sachverhalt schlüssige Argumentationskette SoSe 06 Dr STEPHAN RUß-MOHL tatsachenbetonten Darstellungsformen Thema Toralf Schrader Kommentar Trennung von Fakten TU Dresden Überschrift unterschiedliche Darstellungsformen Vergangenheit Vergleich WALTHER VON LAROCHE WERNER NOWAG wertenden Zeitung GRIN

Bibliographic information