Kommentar Zum Handelsvertretergesetz 1993 (HVertrG 1993)

Front Cover
Springer Vienna, 2009 - Law - 951 pages
Mehr als 15 Jahre sind seit dem Inkrafttreten des HVertrG 1993 v- gangen, ohne dass dieses inzwischen kommentiert worden ist. Das ist für ein Gesetz, dem in der Wirtschaft hohe praktische Bedeutung - kommt, doch einigermaßen erstaunlich. Das HVertrG gilt ja nicht nur für die auch nicht gerade geringe Anzahl von Handelsvertretern, s- dern wurden von der Rechtsprechung die wichtigsten Bestimmungen, insbesondere jene über den Ausgleichsanspruch (§ 24 HVertrG), auch auf andere Absatzmittler wie Vertragshändler und auch Franchi- nehmer analog angewendet. Dieser Kommentar soll die bestehende Lücke zwischen den mittl- weile auch schon vor einigen Jahren erschienenen Monographien von Tschuk (Der Ausgleichsanspruch, Diss.) und von mir (Nocker, Der Handelsvertretervertrag [2000], Nocker, Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters, Vertragshändlers und Franchisenehmers [2001], Nocker, Der Ausgleichsanspruch des Kfz-Vertragshändlers, ecolex spezial 2003) schließen. Insbesondere galt es, die zahlreichen neuen – vor allem auch deutschen – Publikationen und Entscheidungen e- sprechend zu verarbeiten. Sowohl von seiner Bedeutung in der wirtschaftlichen Praxis her als auch umfänglich nimmt der Ausgleichsanspruch der §§ 24, 26 d HVertrG nach wie vor eine besondere Stellung ein: kaum eine andere gesetzliche Regelung, welche legistisch in einem einzelnen Parag- phen umgesetzt wurde, benötigt für seine Kommentierung mehrere hundert Seiten! Ungeachtet dessen sind noch viele Fragen im Zus- menhang mit dem Ausgleichsanspruch nach wie vor offen. Wenigstens einige davon versucht dieser Kommentar zu beantworten.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2009)

Dr. Michael Nocker, LLM, Rechtsanwalt, Partner der Gassauer-Fleissner Rechtsanwälte GmbH; Lehrbeauftragter an den FH Joanneum Steiermark und Technikum Kärnten sowie der PEF Privatuniversität; er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Arbeitsrecht, Allgemeinen Handels- und Vertragsrecht, insbesondere Handelsvertreter- und Vertriebsrecht; zahlreiche Publikationen und Seminare zum Handelsvertreter- und Arbeitsrecht.

Bibliographic information