Kommunikation in der Verhandlung. Das Harvard-Konzept als Mediationsstrategie

Front Cover
GRIN Verlag, Jan 28, 2005 - Law - 26 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Jura - Sonstiges, Note: 17 - sehr gut, Freie Universität Berlin (Juristische Fakultät), Veranstaltung: Mediation im Wirtschaftsrecht, 60 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Mediation ist neben dem Gerichts-, dem Schiedsverfahren, dem Vergleich und der Verhandlung eines der bedeutenden Konfliktlösungsverfahren. Man versteht darunter die freiwillige Erörterung eines Konfliktes zwischen Streitparteien, deren Ziel es ist, mithilfe eines neutralen und unparteiischen Dritten ohne Entscheidungskompetenz, zu einem einvernehmlichen, eigenverantwortlichen Ergebnis zu gelangen. Anders ausgedrückt: „Mediation is a negotiation carried out with the assistance of a third party.“ Sie basiert auf der Verhandlung, unterscheidet sich aber insbesondere dadurch, dass der Verfahrensablauf bestimmten Grundsätzen folgt und vom Mediator kontrolliert wird. In der vorliegenden Arbeit werden die Grundlagen und Methoden des Harvard-Konzeptes, also die Vorgehensweise des sachgerechten Verhandelns vor dem Hintergrund der Mediation dargelegt. Der schwerpunkt liegt dabei auf der Kommunikation in der Verhandlung, insbesondere auf Aspekten der Psychologie und Psychoanalyse, der Soziologie und der Kommunikatinswissenschaften.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abwehrmanöver Aktives Zuhören Anwaltspraxis Auflage beide Seiten beiderseitigen Beziehung Birkenbihl Botschaften Business Review 1991 Cons of Getting Dekodierung Duve/Eidenmüller/Hacke effektiv eigenen Einfühlendes Verstehen Eltern-Ich Emotionen Empfänger Erwachsenen-Ich Experimental Social Psychology Familienkonferenz Feedback Festinger Fisher/Ury/Patton Fragetechniken Fritjof Gefühle gegensätzliche Positionen Gegenseite Gegenübers Gekreuzte Transaktion getrennt voneinander behandeln Getting to Yes Gordon Handbuch Mediation Harris Harvard Business Review Harvard Konzept Ich-Botschaften Ich-Zustand Inhalts Inhaltsebene insbesondere Interessen intuitiven Verhandlungsstils Intuitives Verhandeln Kindheits-Ich Kognitionen kognitiven Dissonanz Kommunikationstechniken Kommunikationstraining Konflikt Konfliktmanagement Konsonanz Kreativitätstechniken Lehrer-Schüler-Konferenz Lösung Managerkonferenz Maslow Menschen Menschliche Kommunikation Missverständnisse Miteinander Reden muss Nachricht Nutzen Organizational Behavior Paraphrasieren Personale Begegnung Problem Problemlösung Pros and Cons Psychologie Psychotherapie Rautenberg/Rogoll Resolution Reziproker Affekt Rogers Rogers/Roethlisberger Rüttinger sachgerechtes Verhandeln sachlichen Schulz von Thun Selbstwertgefühl Sender Theorie der kognitiven Theory of Cognitive Thomas Gordon Transaktionsanalyse der Intuition Verbalisieren Vergleichen als juristische Verhandeln und Vergleichen Verhandlung und Mediation Verhandlungspartner Verhandlungstechnik Vorstellungen Wahrnehmungen Wahrnehmungsfallen Wirtschaftsmediation

Bibliographic information