Kommunikation und Management

Front Cover
Verlag Versicherungswirtsch., Jun 27, 2003 - Education - 431 pages
0 Reviews
Die Studienliteratur bildet die fachliche Grundlage für Ihre Vorbereitung auf die IHK-Prüfung. Sie vermittelt Ihnen aber auch praxisbezogene Grundlagen für Ihre wirtschaftswissenschaftliche Fortbildung mit versicherungsfachlichem Bezug. Ein gut strukturierter Themenaufbau, regelmäßige Zusammenfassungen und Aufgaben zur eigenständigen Überprüfung machen die Studienliteratur auch zu einem geeigneten Medium für das Selbststudium. Der Inhalt gliedert sich in drei Teile: Teil I: Kommunikation Teil II: Führung Teil III: Projektmanagement
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

lnhaltsverzeichnis
5
Werkzeuge für den Umgang mit den vier Seiten einer Nachricht
23
Feedback geben und empfangen
49
Gespräche vorbereiten und durchführen
69
Zwischenmenschliche Konflikte
83
Kundenorientiertes Telefonieren
95
Präsentation
109
Moderation
123
Leistungsbereitschaft
201
Arbeit in Teams
217
Inhaltsverzeichnis
253
Planung
287
Projektdurchführung
335
Projektsteuerung
363
Projektdokumentation
377
Lösungen der Aufgaben zur Selbstüberprüfung
391

Führung
143
Motivation
183

Common terms and phrases

aktives Zuhören Appell Arbeit Arbeitspakete Arbeitszufriedenheit Aspekte AUFGABEN ZUR SELBSTÜBERPRÜFUNG Auftraggeber Bedürfnisse BEISPIEL Bereich Berichtswesen besonders bestimmten Beteiligten Betroffenen Beziehung Beziehungsebene Bohrmann Dokumentation eigenen Einsatz Einwand einzelnen Empfänger Entscheidung erfolgreiche Ergebnisse erst fachliche Fähigkeiten Feedback folgende Fragen Führung Führungskraft Führungsprozess Führungsstil Gefühle geht gemeinsam Gespräch Gesprächspartner gibt Grund Gruppe Gruppenmitglieder Herr hohe Ich-Botschaften Informationen Inhalt Kartenabfrage klar Kohäsion Kollegen Kommunikation Kommunikationsstil Konflikt konkreten kooperative Kosten Kritikgespräch Kunden lassen Leistung Leistungsbereitschaft Linienorganisation Lösung Management Maßnahmen Menschen MERKSATZ Mitarbeiter Moderation Moderator möglich Motivation muss Netzplantechnik nonverbalen notwendig Organisation Personen Phase Planung positive Präsentation Problemlösung Projekt Projektauftrag Projektdokumentation Projektleiter Projektmanagement Projektmitarbeiter Projektorganisation Projektplanung Projektstrukturplan Projektteam Projektziele Prozess Ruth Cohn Sachinhalt Schritt Seiten einer Nachricht Selbstaufschreibung Selbstoffenbarung Sender Situation situativen soll sollte sozialen stark stellen Team Teamarbeit Teammitglieder Teamtraining teilautonomen Arbeitsgruppen Teilnehmer Telefon Thema tion Transaktionsanalyse unsere Unternehmen unterschiedliche Veränderungen Verantwortung Verhalten Verhaltensweisen viel Vorgesetzten Werthaltungen wesentlich wichtig Ziele Zufriedenheit Zuhörer

Bibliographic information