Kommunikationsinstrumente im internationalen Einsatz

Front Cover
GRIN Verlag, Sep 26, 2005 - Business & Economics - 33 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1, Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut, ehem. Fachhochschule Landshut, Veranstaltung: Internationales Marketing, 28 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kommunikationspolitik hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Das ist zum einen auf die Austauschbarkeit zahlreicher Güter und zum anderen auf Sättigungserscheinungen auf vielen Märkten zurückzuführen. Diese Entwicklung hat zu einem verstärkten Wettbewerb in der Kommunikationspolitik geführt. In der heutigen Zeit stehen wir einer Fülle von Kommunikationsmöglichkeiten gegenüber. Jedoch befinden sich traditionelle Kommunikationsinstrumente wie die Fernsehwerbung auf einem Abwärtstrend, was durch die Flut an Werbung und Informationen sowie durch die Übersättigung traditioneller Kommunikationskanäle hervorgerufen wird. Der Zuschauer straft dies regelmäßig mit Wegklicken, Umschalten oder Umblättern, was die Entwicklung alternativer und innovativer Kommunikationsmöglichkeiten fördert. Die Unternehmen müssen andere Wege finden, um auf sich und ihre Produkte aufmerksam zu machen. Als Alternativen zu klassischen Kommunikationsinstrumenten zählen Events, Sponsoring sowie Placement. Im Rahmen dieser Arbeit soll zunächst aufgezeigt werden wie sich der Kommunikationsmix der internationalen Kommunikationspolitik zusammensetzt. Danach werden Events, Sponsoring und Placement als internationale Kommunikationsinstrumente vorgestellt, die Ziele, die die Unternehmen mit deren Einsatz verfolgen aufgezeigt und deren Vorteile herausgestellt. Abschließend werden jeweils auf die Zukunftsperspektiven und Herausforderungen der einzelnen Instrumente eingegangen sowie Handlungsempfehlungen gegeben. Kapitel 4 bietet einen zusammenfassenden Überblick über die Kommunikationsinstrumente, bevor diese Arbeit mit einem Fazit seitens der Verfasserin in Kapitel 5 schließt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

adidas Anhang Audi Aufgrund Austauschbarkeit Bedeutung des Sponsorings befragten beliebtesten Eventtypen Berndt Bruhn Bruns Corporate Identity Policy Corporate Placement Creative Placement Drengner Einsatz Engagement Entwicklungstendenzen Erscheinungsformen Eventerfolg Eventreport 2003 Fantapié Altobelli FC Köln Film Formen des Product Formen des Sponsorings Fußballweltmeisterschaft Gazdar Generic Placement Gesponserten glaubhaft Glaubwürdigkeit Hermanns Hilfe von Events Hormuth Hrsg http.//www.manager Imageeinbrüchen Infotainment Instrumente Internationale Corporate Identity internationalen Kommunikationspolitik Kirchhoff klassischen Werbung Kommunikation Kommunikationsinstrumente Kommunikationsmix Kultursponsoring Kundenbindung Marke Markenartikel Marketing meist Milliarden Euro Möglichkeit München müssen Ø Events führen Ø Product ökologischen Bereich Ökonomische Zielsetzungen On-Set-Placement Platziertes Produkt Procter & Gamble Product Placement Programmsponsoring Rahmen Reaktanz Risiken Sander Schaffung sowie sozialen und ökologischen Sozialsponsoring Sponsor Sponsoring Trends 2004 Sponsoring und Placement Sponsoring-Volumen Sponsoringaktivitäten Sport Sportsponsoring Tabelle Technische Universität München traditionelle TU Chemnitz TV-Serie Umweltsponsoring Unternehmen Unternehmenskommunikation Veranstaltungen Vergossen Vorteile und Grenzen Werbeverbote werden.1 Wichtigkeit verschiedener Faktoren Wiethoff Wirkung www.manager-magazin.de Ziele zitiert Zuschauer Zypern

Bibliographic information