Kommunikationskulturen der Weltgesellschaft: Theorie der Kommunikationswissenschaft

Front Cover
Springer-Verlag, Dec 21, 2008 - Language Arts & Disciplines - 248 pages
0 Reviews
Der Band beginnt mit einer originären Theoriegeschichte der Kommunikationswissenschaft. Das derart gewonnene Wissen kann für eine moderne Theoriebildung vom Kommunikationswissen der Laien und Experten abgegrenzt werden. Geläufige kommunikationswissenschaftliche Erkenntnisstrukturen (Begriffe, Definitionen), Erkenntnisoperationen (Metaphern, Modelle, Schematisierungen) und Erkenntnisverfahren (Empirisierung, Historisierung, Funktionalisierung) werden auf epistemologische und methodologische Prüfstände gestellt. So kann der Schlüsselbegriff Kommunikation gegenüber Handeln und Verhalten präzisiert und weltgesellschaftlich in Lehre, Forschung und Beratung besser bearbeitet werden.


 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
11
Kommunikationswissen der Laien und Experten
54
Erneuerbare Theorien
73
Erkenntnistheorien Epistemologie
87
Methodentheorien Methodologie
109
Annäherung an Kommunikation als soziale Realität
145
Entwurf
163
Theoriekrise
183
Vorläufige Schlussbemerkung
197
Stichwortregister
233
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Aristoteles Begriffe beobachtet Beobachtung bestimmte Beziehungen Cassirer Chicago Christian Thomasius Denken deutschen Dilthey Dovifat Ebenda Einzelwissenschaften empirische Erfahrungen Erkenntnis Erkenntnistheorie erster Ethik Fakten Forschung Francis Bacon Franz Ronneberger Funktion funktional Funktionalismus Geschichte Groth Habermas Handeln Handlung historische Hrsg Hume Immanuel Kant Information Jahren Jahrhundert John Dewey Journalismus Journalismus und Gesellschaft Journalisten Jürgen klassische Kommuni Kommunika Kommunikation Kommunikationskulturen Kommunikationsprobleme Kommunikationssysteme Kommunikationswissen Kommunikationswissenschaft kommunizieren Kritik der reinen Kritischen Rationalismus Kybernetik Laien Lasswell Lazarsfeld Lehre lichen Logik Manfred Rühl mass communication Massenkommunikation Max Weber Mead Medien Menschen menschlichen Merton Metaphern Metaphysik Methode methodentheoretisch Mitwelt möglich Moral Niklas Luhmann Öffentlichkeit Organisation Park Person Personalsysteme Philosophie Platon Politik Popper Probleme Professionalisierung Public Relations Publizieren Publizistik Publizistikwissenschaft reinen Vernunft research Robert schaft schaftliche Schlözer science Sinn sinnmachenden soll Soziale Systeme Sozialisation Sozialwissenschaften Soziologie Sprache Strukturen System theoretisch Theorie unsere Unterschied Utilitarismus vergleichende Verhalten verstanden Welt Weltgesellschaft Wirtschaft Wissen Wissenschaft wissenschaftsfähig Wissenschaftskritik Wissenschaftstheorie Zeitung Zeitungslesen Zeitungsredaktion

About the author (2008)

Dr. Dr. Manfred Rühl ist Professor (em.) für Kommunikationswissenschaft an der Universität Bamberg.

Bibliographic information