Kommunikationsmodelle - Grundlagen, Gesprächsstrategien, Konflikte und die Recherche im Internet

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 36 pages
Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen (Universität Essen), Veranstaltung: Linguistik im Internet, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit versucht Antworten auf die Frage nach der Entstehung, den Ursachen und den Folgen von Kommunikationsproblemen zu geben. Als Grundlage für das Verständnis dieser Problematik sollen sprachtheoretische Modelle zum Thema Kommunikation nach Watzlawick, Schulz von Thun und Bühler mit erläuternden Beispielen vorgestellt werden. Daran anschließend beschäftigt sich die Arbeit mit Ursachen und Eigenheiten von sprachtheoretischen Problemen und wie diese zu Kommunikationsstörungen führen können. Der darauf folgende Teil handelt von den Schwierigkeiten mit vierseitigen Nachrichten aus der Position des Empfängers. Diese Teile der Arbeit werden durch eine Vielzahl von Beispielen aus dem alltäglichen Kommunikationsleben veranschaulicht. Daraufhin soll noch kurz auf das Thema Gesprächsstrategien eingegangen werden. Hierbei soll näher beleuchtet werden, wann und zu welchem Zweck Gesprächsstrategien eingesetzt werden und zu welchen Problemen es dabei kommen kann. Abschließend beschäftigt sich diese Arbeit mit der Frage nach den Informationsbeschaffungsmöglichkeiten zu dieser Thematik im Internet. Dazu sollen verschiedene Seiten vorgestellt und abschließend die Qualität des vorhandenen Materials bewertet werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

EINLEITUNG
3
RECHERCHE IM INTERNET
26
LITERATURVERZEICHNIS
30
Copyright

Common terms and phrases

Popular passages

Page 20 - Was zwischenmenschliche Kommunikation so kompliziert macht, ist: Der Empfänger hat prinzipiell die freie Auswahl, auf welche Seite der Nachricht er reagieren will.
Page 17 - Eine Nachricht heißt kongruent, wenn alle Signale in die gleiche Richtung weisen, wenn sie in sich stimmig ist.
Page 8 - Es eignet sich sowohl zur Analyse konkreter Mitteilungen und zur Aufdeckung einer Vielzahl von Kommunikationsstörungen als auch zur Gliederung des gesamten Problemfeldes.

Bibliographic information