Kompassnadel-Steuerung für Modell-U-Boote

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2011 - 64 pages
0 Reviews
Eine Kompassnadel-Steuerung, was ist das eigentlich?Normalerweise dreht der Steuermann korrigierend am Steuerrad, wenn der Schiffskompass eine Richtungsabweichung des Bootes vom vorgegeben Kurs anzeigt. In der vorliegenden Beschreibung wird die Schwenkbewegung der Kompassnadel in ein elektrisch sich nderndes Signal verwandelt und dadurch ber einen Elektromotor die Stellung des Seitenruders richtungskorrigierend verstellt. Somit steuert die Kompassnadel ber eine elektromechanische Regelstrecke das Boot, und der Steuermann braucht erst dann wieder einzugreifen, wenn eine neue Richtungsvorgabe n tig wird.Auch heute, wo man sich bereits fertige elektronische Richtungsregelungen im Miniformat quasi im Versandhandel bestellen kann, bietet die hier beschriebene L sung dem begeisterten Elektromechaniker die M glichkeit, sein Modellboot z. B. um eine Insel herumfahren zu lassen, wobei sich das Modell durchaus f r einige Zeit dem Blick des Steuermanns entziehen kann. Helmut Huhn hat mit seinen Modell-U-Booten in der Vergangenheit sogar Fahrten unter dem Eis absolviert. Vorraussetzung daf r war, dass kein Schnee auf dem Eis die Sicht beeintr chtigte und somit bis zu einer gewissen Entfernung die Fahrt des Bootes zu erkennen war. Bei Unterbrechung des Sichtkontaktes zum Boot brachte eine 180 Wende das Boot noch jedes Mal wieder zur ck in den Sichtbereich.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
7
Funktionsbeschreibung
13
Eigenschwingung
20
Die Elektrik
33
Die Spiegelplatine
45
Das Vorführgerät von Heinrich Kistenich
53
Pinbelegung Steckverbinder von Wolfgang Baumann
59
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information