Kompetenzerwerb und Entwicklung von Diversity-Kompetenz durch informelles Lernen

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 52 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Didaktik, Wirtschaftspadagogik, Note: 1,3, Otto-Friedrich-Universitat Bamberg, Veranstaltung: Seminar: Ansatze und Theorien der Personalentwicklung, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Hauptseminararbeit im Seminar: Ansatze und Theorien der Personalentwicklung im Bereich Andragogik/ Erwachsenenbildung. Diese Arbeit wurde nach den Korrektur-Massstaben fur Diplomarbeiten bewertet., Abstract: Die verschiedenen Themen des Seminars Ansatze und Theorien der Personalentwicklung" haben sich an unterschiedliche Aspekte der Personalentwicklung angenahert. Bei der Betrachtung des Konzepts der Schlusselqualifikationen als auch bei der Beschaftigung mit der Tendenz zur generellen Kompetenzorientierung der Personalentwicklung sind Entwicklungen deutlich erkennbar, die die Anpassung der Personalentwicklung an demographische, soziale und okonomische Veranderungen bedeuten. Die Globalisierung, und die damit gestiegene Mobilitat und Migration, der verscharfte Wettbewerb, die Individualisierung und die gleichzeitige gesellschaftliche Forderung nach mehr Gleichberechtigung sind Herausforderungen sowohl an Firmen und Institutionen und deren organisationale Ebene, als auch an Einzelpersonen. Eine dieser Herausforderungen ist der konstruktive und der fur eine gute Zusammenarbeit forderliche Umgang mit der Unterschiedlichkeit der Individuen. Im Mittelpunkt der Ausfuhrungen stehen die Begrifflichkeiten Kompetenz" und informelles Lernen" und Diversity." Folgenden Fragen wird in diesem Zusammenhang nachgegangen: Welchen Beitrag kann das informelle Lernen zur Kompetenzentwicklung und speziell zur Entwicklung von sog. Diversity-Kompetenz leisten? Welche Bedeutung haben diese Tatsachen fur konkrete Handlungskonzepte des Diversity Managements

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information