Konfessionelle Programme und philosophische und politische Konzepte in der Dramenliteratur der frühen Neuzeit

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 12, 2010 - Literary Criticism - 6 pages
Essay aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Ruhr-Universität Bochum (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Kultur und Literatur der frühen Neuzeit II - Dramatik, Sprache: Deutsch, Abstract: Beschäftigt man sich mit der Kultur und der Literatur der fruühen Neuzeit, so richtet man den Fokus grob gesagt auf eine zeitliche Epoche, die den Übergang vom Spätmittelalter zur Neuzeit markiert, also einen Zeitraum der ungefähr mit dem auslaufenden 14. Jahrhundert beginnt. Einzelne Abschnitte innerhalb der Epoche der Frühen Neuzeit stellen die Renaissance, der Humanismus, die Reformation sowie der Barock dar. Die Frühe Neuzeit als eine Epoche zwischen dem 15. und 18. Jh. zu betrachten, ist natürlich einerseits sehr ungenau, jedoch ist es andererseits auf diese Weise möglich, sämtliche Strömungen und Epochen dieser Zeit auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Es ist eine Zeit, die in erster Linie von großen gesellschaftlichen, politischen und religiösen Umwälzungen betroffen war, und die den einzelnen Menschen aus seiner bisherigen Unmündigkeit mehr und mehr befreite und ihm individuelle Verantwortung übertrug. Timon Kaleyta.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information