Konfirmationsarbeit in der Schweiz: Ergebnisse, Interpretationen, Konsequenzen

Cover
Theologischer Verlag Zürich, 15.07.2016 - 470 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Im Rahmen einer europäischen Studie wurden 2012/2013 Jugendliche sowie hauptamtlich und freiwillig Mitarbeitende zur Konfirmationsarbeit befragt. Nun werden erstmals die empirischen Ergebnisse zu diesem Bildungsangebot der reformierten Kirchen in der Schweiz vorgelegt und dabei insbesondere die Erwartungen und religiösen Einstellungen der Jugendlichen und Mitarbeitenden am Anfang mit deren Erfahrungen und Zufriedenheit am Ende der Konfirmationszeit verglichen. Statistische Untersuchungen beleuchten Aspekte wie Teilnahmemotive, Themeninteressen, Glaubensfragen, Gottesdienstpraxis, die Bereitschaft zum Engagement oder auch Teamarbeit und Methodenauswahl. Aus den einzelnen Kantonen werden Ergebnisse und deren rechtliche Grundlagen präsentiert und so regionale und kantonalkirchliche Spezifika hervorgehoben. Die Autoren und die Autorin ziehen – auch auf der Grundlage des europäischen Vergleichs – theologische und religionspädagogische Folgerungen für die zukünftige Gestaltung der Konfirmationsarbeit, für den Zusammenhang zur kirchlichen Jugendarbeit wie auch für die Aus- und Weiterbildung.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort und Danksagung
9
1 Einleitung und Hintergründe
15
2 Ergebnisse und Erkenntnis
33
Wie religiöse Erfahrungen Kontexte Bildung und das Geschlecht die Einstellungen der Beteiligten und die Aktionsformen beeinflussen
177
4 Kantonalkirchliche Rahmenbedingungen Ergebnisse und Vergleich
213
5 Vergleich mit den Ländern der Zweiten Europäischen Studie
313
6 Ergebnisse Interpretationen und Konsequenzen
343
7 Forschungsdesign Datenmanagement und Datenanalyse
367
8 Anhang
405
9 Literaturverzeichnis
465
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2016)

Thomas Schlag, Dr. theol., Jahrgang 1965, ist Professor fur Praktische Theologie und Leiter des Zentrums fur Kirchenentwicklung (ZKE) an der Universitat Zurich. Muriel Koch, MTh, Jahrgang 1984, ist wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl fur Praktische Theologie und Promovendin im Forschungsprojekt 'Konfirmationsarbeit in der Schweiz'. Christoph H. Maass, Dr. rer. pol., Jahrgang 1974, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Forschungsprojekten 'Konfirmationsarbeit in der Schweiz' und 'Konfirmandenarbeit in Europa'.

Bibliografische Informationen