Konflikt als Motor europäischer Öffentlichkeit: Eine Inhaltsanalyse von Tageszeitungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Österreich

Front Cover
Springer-Verlag, May 30, 2006 - Language Arts & Disciplines - 229 pages
0 Reviews
Barbara Berkel untersucht, inwieweit Konflikte die Entwicklung einer europäischen Öffentlichkeit stimulieren können. Die Autorin baut auf einem liberalen Verständnis massenmedial hergestellter Öffentlichkeit auf und unterstellt, dass sich ein Prozess der Europäisierung nationaler Öffentlichkeiten im Rahmen von Politikfeldern vollzieht. Aus einer konflikttheoretischen und kommunikationswissenschaftlichen Analyse des Phänomens Öffentlichkeit leitet sie unter Berücksichtigung politikfeld- und länderspezifischer Rahmenbedingungen Hypothesen zur Europäisierung ab. Anschließend überprüft sie die Hypothesen anhand inhaltsanalytisch gewonnener Daten in einem quasi-experimentellen Design. Eine Heuristik der öffentlichen transnationalen Konfliktkommunikation verdichtet schließlich die Befunde.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Section 1
5
Section 2
7
Section 3
11
Section 4
15
Section 5
59
Section 6
93
Section 7
111
Section 8
112
Section 13
157
Section 14
164
Section 15
167
Section 16
171
Section 17
195
Section 18
199
Section 19
201
Section 20
209

Section 9
130
Section 10
141
Section 11
145
Section 12
149
Section 21
223
Section 22
231
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Adressaten Agrar Agrar-Konflikt Agrar-Routine Agrarpolitik Akteursgruppen Analyse Anteil Auseinandersetzung Ausmaß Basis Bedeutung Befund Bereich Berichterstattung Beta Abw Bewertungen BRD F GB britischen Brüssel Claims daher Dahrendorf Debatte Deutschland Entscheidungen Erklärte Varianz R2 erst EU-Akteuren EU-Institutionen EU-Integration EU-Kommission EU-Konflikt EU-Routine Euro Europäische Rat europäischen Integration europäischen Öffentlichkeit europäischer Themen Europäisierung von Öffentlichkeit Exklusion FPÖ Frankreich Funktionen gemeinsame geographischen Bezüge Gerhards Großbritannien große Guardian Hallin/Mancini 2004 horizontale insbesondere insgesamt inwiefern Jörg Haider Journalisten Jürgen Gerhards Kapitel Keulung Klauenseuche Kommentare Kommission Kommunikation Konflikt Konfliktbeteiligten Konfliktpotenzial konflikttheoretischer Konfliktzeiten Konservative Sprecher Landwirtschaft Le Figaro liberalen Linkspolitische Sprecher Massenmedien medialen Medien Mittelwert Modell Nachrichtenfaktoren nationalen Öffentlichkeiten negativ Neidhardt Österreich Pfetsch Politikfeld politischen positive Präsenz Presse Pressesysteme primär Qualitätszeitungen relativ Rolle Routine Routinezeitraums schen sichtbar soziale stärker Studien Tabelle Themen und Akteure Transparenz Unabhängige Variablen unterschiedliche untersucht Untersuchungsländer Validierung Varianz Varianzanalyse Vergleich verschiedenen vertikale weniger zeigt Zeitungen Zentrum Zentrumsakteure Zivilgesellschaft Zudem

References to this book

About the author (2006)

Dr. Barbara Berkel ist Beraterin bei TNS Infratest, Stakeholder Management.

Bibliographic information