Konfliktmöglichkeiten des Psychodiagnostikers: empirische Untersuchungen zu einem Kommunikationsansatz psychologischer Diagnostik

Front Cover
Lang, 1981 - Psychodiagnostics - 125 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
10
Statistische Auswertung der Daten
22
6 Zusammenfassende Diskussion
118
Copyright

Common terms and phrases

abhängig agnostiker Angaben Anzahl Arbeitsamts Arbeitsamtspsychologen Aspekte Aufträge Auftraggeber Ausbildung Bedeutsamkeit Begriffe begutachteten Begutachtung beiden Bereich Betriebs Betriebspsychologen Beurteilung Beziehung chologen diagnostischen Prozesses diagnostiziert EB Sr A G EB-Psychologen eigenen eindeutig Einstellung Einstufung einzelnen Gruppen Empfänger ohne psychologische Empfängergruppen entscheidende Erwachsene Erziehungsberatung Fähigkeiten Faktor Faktorenanalysen Frage Fragebogen freiberuflich Fremdbeurteilung Funktion Gerichte Gerichtspsychologen geringer Gesamtstichprobe geschriebenen Gutachten Gesellschaft groß Gründe Gruppenvergleich Gutachten Gutachten an Empfänger Gutachterausbildung Gutachtertätigkeit Häufigkeit hohe Informationspflicht Institutionen Jugendamt Jugendliche keit Kliniken klinischen Psychologen Kommunikation Komponenten Legasthenie lich logen Männl männliche und weibliche männlichen Psychologen möglich mündlich Notwendigkeit Nutzen der Arbeit Personen Personenkreise pfänger positiven praktischen Diagnostik Privatpersonen Probanden projektiver Verfahren Psycho Psychodiagnostiker Psychologengruppen psychologische Vorbildung psychologischen Diagnostik psychologischen Gutachten psychologischen Kenntnissen relativ schen Schriftpsychologen Schul Schulpsychologen Schulübergang Selbstbeurteilung Selbstbild signifikant Sozialprestige stark Stellungnahmen der Empfänger Stichprobe Tätigkeit traggeber unserer Unterschiede Untersuchung Urteile Variablen Varianz Verkehrspsychologen vermutete Fremdbild Weibl weiblichen Psychologen Zahl Zufriedenheit zwei

Bibliographic information