Konkurs und Ausgleich in der Tschechischen Republik

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 436 pages
0 Reviews
Document from the year 2010 in the subject Law - Civil Action / Lawsuit Law, language: Czech, comment: Der Autor ist Dozent an der Juristischen Fakultat der Masaryk Universitat in Brno (Tschechische Republik), wo er seit dem Jahr 1977 tatig ist. Er befasst sich vor allem mit der tschechischen Rechtsgeschichte der Neuzeit, mit besonderer Schwerpunktsetzung auf die Geschichte der offentlichen Verwaltung und der Gerichtsbarkeit. Er veroffentlichte mehrere Dutzend Monografien und Lehrbucher, eine grosse Menge an Studien und Aufsatzen in Fachzeitschriften und Sammelbanden nicht nur in der Tschechischen Republik, sondern auch im Ausland., abstract: Die Vorgelegte Monographie behandelt das Konkurs- und Ausgleichsverfahren in der Zeitperiode am Anfang dieses Jahrhunderts in der Tschechischen Republik. Das Konkursrecht kehrte in die tschechische und slowakische Rechtsordnung im Jahre 1991 nach mehr als 40 Jahren zuruck. Die Dynamik der tschechischen Okonomik und systematische Anderungen sowohl im Bereich des Privat- als auch des Prozessrechts erzwangen sich seit dem 1. Oktober 1991 eine Reihe von direkten und indirekten Novellierungen dieses sog. Bankrottgesetzes
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

OBSAH
17
OBSAH 9 ZUSAMMENFASSUNG 13 1 KONKURSRECHT
27
ZIVILRECHTLICHE BEZIEHUNGEN BEIM KONKURS UND AUSGLEICH
203
VERWALTUNGSRECHTLICHE BEZIEHUNGEN BEIM KONKURS UND AUSGLEICH
235
LITERATUR
243
ANLAGEN
255
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information