Konstruktion von Identität in den Anfängen des deutschen HipHop: Eine Analyse der HipHop-Gruppe "Advanced Chemistry"

Front Cover
GRIN Verlag, Sep 1, 2010 - Literary Criticism - 26 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Philologisches Institut, Deutsches Seminar), Veranstaltung: Proseminar Jugendsprache. Kanak Sprak und andere Sprachmischungen im Deutschen , Sprache: Deutsch, Abstract: (...) Innerhalb der Linguistik beschäftigt sich auch die Pragmatik mit den Phänomenen des HipHop. Pragmatische Untersuchungen basieren auf dem konstruktivistischen Ansatz, der „Sprache als Medium und Werkzeug der kommunikativen Hervorbringung von sozialer Identität“ (Birkner 2002; S. 242) betrachtet und dadurch ein fixes, statisches Identitätskonzept durch ein flüssiges, wandelbares Identitätsverständnis (vgl. Androutsopoulos 2005; S. 161) ersetzt: Man spricht in diesem Zusammenhang vom Konzept der Konstruktion von Identität , welches den theoretischen Rahmen für die vorliegende Untersuchung bildet. Die besondere Rolle, die der konstruktivistische Ansatz bei der Betrachtung von HipHop spielt, hebt Menrath (2003; S. 218f.) hervor: „In der künstlerischen Praxis kristallisiert die Persönlichkeit eines HipHoppers. Die Identität des einzelnen HipHoppers ist ein dynamischer Prozess [...] Ohne Performance gibt es keinen HipHop.“ Die vorliegende Arbeit untersucht eben diese ständige performative Inszenierung von Identität in den Anfängen des deutschen HipHop. Exemplarisch für diese Zeit wird die HipHop-Gruppe Advanced Chemistry einer Analyse unterzogen. Nach einigen Vorbemerkungen, in denen in der gebotenen Kürze ein Einstieg in die HipHop-Kultur gegeben (1.1.) und die Gruppe und ihre Mitglieder vorgestellt wird (1.2.), steht die Konstruktion von Identität bei Advanced Chemistry im Zentrum des Interesses. Den Untersuchungsgegenstand stellen Rap-Texte der Gruppe aus den Jahren 1992 bis 1995 dar (siehe IV.1.) , wobei vereinzelt auch ein Interview miteinbezogen wird. Die Analyse gliedert sich den häufigsten Themen der Lieder von Advanced Chemistry folgend in zwei Teile: Während zunächst die Aussagen innerhalb der Thematik der Sozialkritik (2.1.) im Fokus stehen sollen, werden im zweiten Teil die Äußerungen im Bereich des Szenediskurses (2.2.) behandelt . Beide Gliederungspunkte gleichen sich in ihrem Aufbau: Auf eine Untersuchung der inhaltlichen Beschreibung der Sachverhalte folgt eine Analyse der sprachlichen Darstellung. Die Leitfrage, der bei der Analyse nachzugehen sein wird, lautet dabei: Welche Identität wird von den Mitgliedern von Advanced Chemistry konstruiert und wie wird diese auf sprachlicher Ebene realisiert?
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
II
1
III
2
IV
12
V
13
VI
23

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information