Konstruktivismus und Diskurse

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 25, 2010 - Political Science - 20 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,3, Universität Leipzig, Sprache: Deutsch, Abstract: „Europäische Außenpolitik“ oder „Außenpolitik der Europäischen Union“? Diese Frage stellt sich anhand des aktuell gegebenen Untersuchungsrahmen und weißt bereits hier darauf hin, dass es möglicherweise Probleme gibt, wenn man die Europäische Union als einheitlichen außenpolitischen Akteur auffassen möchte oder auch bloß die theoretische Möglichkeit zu schaffen sucht zu einem solchen Ziel zu gelangen. Denn Außenpolitik muss sich in Europa mit einem ganzen Set von Akteuren und Organisationen befassen, welche neben ihren intergouvernementalen und supranationalen Einbindungen in zahlreich geschaffenen Institutionen noch immer auf nationaler Ebene parallel eigene Außenpolitiken betreiben, welche in ihren Ausprägungen nicht unter diejenigen beispielsweise der GASP subsumiert werden können. (...) In der Wissenschaft von den Internationalen Beziehungen wurden seit je her und bis heute unterschiedlichste theoretische Ansätze entwickelt und gebraucht, um die aktuellen Entwicklungen fassbar zu machen und möglicherweise Handlungsanweisungen geben zu können. Als es aus neorealistischer Sicht in den Jahren 1989 / 90 zum großen Zusammenbruch des in dieser Theorie als äußerst stabilen bipolaren Systems kam wurden nun neue Überlegungen stärker und der Platz für deren Ansichten war geschaffen. Seither ist der Konstruktivismus eine der führenden Strömungen, welcher, obwohl er nicht beansprucht eine ausgearbeitete Theorie der Internationalen Beziehungen bieten zu können, und er einer Theoriebildung, bei der aus allgemeinen Annahmen Gesetzesaussagen (Hypothesen) abgeleitet werden, eher kritisch gegenübersteht, vor allem aufgrund seiner Offenheit gegenüber Annahmen anderer Theorien sowie der Einbeziehung der lange als „low politics“ verachteten Politikfelder, entscheidende Anstöße zu einem Überdenken der aktuellen Lage geben kann, welche einem zukünftig andersartigen Handeln zu Grunde gelegt werden könnte. ...
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

3.2 Identitäten Activists Beyond Borders Advocacy Networks Alexander Wendt Analysen Anarchie Außenpolitische Kulturen Auswertung durch Datenbanken bereits beruhen Betrachtung Bibliografische Checkel Constructivist Turn eBook Einheit Ende des Ost-West-Konfliktes erwähnt Europäischen Union Gesamtheit Gesellschaft GRIN Verlag Grundlegendes und Geschichtliches Handlungen Handlungsform handlungsleitende Helene Sjursen high politics HObbe'schen Idealismus Ideen und Identitäten Ideen und Internationale Identitäten im 21 Institutionen International Politics International Relations Theory internationale Politik Internationalen Beziehungen internationalen System Ithaca Jachtenfuchs Jahrhundert Kantianische Kategorien Kathryn Kollektive Identitäten Kommission kommunikativen Handeln Konstruktivismus und Diskurse konstruktivistische Ansätze Konstruktivistische Grundbegriffe konstruktivistischen Kontext Kulturwissenschaften Lebow low politics Metatheorie Nationale Neorealismus neorealistischer Networks in International Phänomen Politikwissenschaft Prozess realpolitisch Referenztheoretiker regionale Identitäten Rollenidentitäten Sektor identifiziert Selbsthilfesystem Sicherheitsbedürfnisses Sicherheitspolitik Social Theory sogenannte somit sowie sozial konstruiert Soziale Normen Sozialkonstruktivismus sozialkonstruktivistischer Soziologie Strukturen und Akteure supranationalen Systems Theorie der Internationalen Theory of International Thomas Hrsg transnationale und regionale Turn in International Unsere unterschiedliche Weltgesellschaft wichtigen www.GRIN.com zentrale

Bibliographic information