Konsumgütermarketing - wie kann ich mit dem Einsatz neuer Medien das Kundenmanagement verbessern und meine Abghängigkeit von Handel und Wettbewerb verringern?

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 24, 2006 - Business & Economics - 24 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Neu-Ulm; früher Fachhochschule Neu-Ulm , Veranstaltung: Marketing Seminar, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Die Situation der Konsumgütermärkte bzw. das Verhältnis zwischen Hersteller und Handel hat sich nach dem Abflauen der vereinigungsbedingten Aufschwungphase deutlich verschlechtert. Die Hersteller kamen zunächst in eine neue Machtposition, denn es galt einen neuen Markt zu versorgen. Diese neue Nachfrage zu befriedigen war relativ einfach, das Problem bestand eher darin ausreichend Ware bereitzustellen. Die Situation hat sich nun jedoch gewandelt . „Die Nachfrage hat sich in Gesamtdeutschland konsolidiert, die Rezession der Neunziger hat zu einem dauerhaften Rückgang der Umsätze im Einzelhandel geführt .“ Die FAZ titelt über ihrem Bericht zum Frühjahrsgutachten des Konsumklimaindexes „Verbraucher wollen mehr kaufen“. Aktuelle Wirtschaftsdaten stützen die positive Linie des Gutachtens für 2006. So stieg der Konsumklimaindex der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg im April 2006 auf 5,3 Punkte und könnte im Mai diesen Jahres 5,5 Punkte erreichen. Die Neigung der Verbraucher zu größeren Anschaffungen hat sich im April 2006 abermals deutlich verbessert. Nach dem Konsumforschungsinstitut in Nürnberg schätzen die Verbraucher die konjunkturellen Aussichten besser ein, erwarten jedoch eine leichte Verschlechterung ihrer Einkommen. Die höhere Kauflust begründet die GfK auch damit, dass viele Verbraucher vor der für 2007 anstehenden Mehrwertsteuererhöhung, Käufe vorziehen. Nach Analyse der Institute tragen solche Effekte in diesem Jahr 0,2 Prozentpunkte zum Wachstum bei . Aufgrund der Tatsache, dass das vorgegebene Thema ganze Bücher füllt, beschränke ich mich in dieser Seminararbeit auf die wesentlichsten Punkte. Das Vorgehen hierbei wird folgendermaßen erfolgen, zuerst werden die Grundbegriffe zur Thematik definiert, danach beschäftigt sich Kapitel 3 mit dem Kundenmanagement durch E-Mailing im Rahmen des Dialogmarketing. Im 4. Kapitel wird die Abhängigkeit von Handel und Wettbewerb erläutert sowie Multi-Channel als Chance der Differenzierung. Kapitel 5 setzt sich mit der Umsetzung der E-Mailing Tools im Rahmen des Kundenmanagements auseinander. Abrundung des Ganzen wird ein Fazit sein, welches eine kurze Zusammenfassung sowie einen Ausblick in die Zukunft gibt. Ziel dieser Seminararbeit ist es, einen Einblick in das umfangreiche Thema „Konsumgütermarketing - wie kann ich mit dem Einsatz neuer Medien das Kundenmanagement verbessern und meine Abhängigkeit von Handel und Wettbewerb verringern“, zu geben.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abhängigkeit von Handel Absatzmittler Aldi Aufgrund ausgesprochen gute Beschwerdemanagement Beschwerdemanagement durch E-Mail-Einsatz BtoB BtoC Coca Cola Corporate Corporate Identity Customer Relationship Management denden KundenKunden Dienstleistungen E-CRM E-Mail E-Mail-Marketing E-Mailing im Rahmen E-Mailing Tools Einsatz neuer Medien freie Enzyklopädie Gebrauchsgüter Geschäftsbeziehungen gezielten Kundenansprache GRIN Verlag größten Key Accounts Handel und Wettbewerb Händler oder Handwerker Handwörterbuch des Marketing herausverkaufen Hersteller Holland Direktmarketing Image individuell Informationen Interaktivität Internetauftritte und Mailings Kauf Klassisches Marketing Konsumgüter Konsumgütermarketing Konsumklimaindex Kontakt Kontaktaufnahme mit Interessenten Kunden verstehen Kundenbindung Kundenentwicklung Kundengewinnung Kundenidentifizierung Kundenmanagement durch E-Mailing Kundenmanagement verbessern Kundenqualifizierung Kundenqualifizierungsmethoden Lexikon der Betriebswirtschaftslehre Marketing und Vertrieb Markt Marktbearbeitung Marktforschungszwecke Massenmedien Matejcek Medien das Kundenmanagement Nachhaltig erfolgreiches E-Marketing Neukunde Olfert/Rahn Lexikon Outlets Produkte Rahmen des Dialogmarketing Rahmen des Kundenmanagements regelmäßig Streuverluste Tools im Rahmen Trend überarbeitete und erweiterte übernommen aus Winkelmann Umsetzung der E-Mailing Unternehmen Variante Verbraucher Verkauf Vertriebskonzeption und Vertriebssteuerung Weis Marketing Werbung Wettbewerb verringern Wikipedia Winkelmann Marketing Winkelmann Vertriebskonzeption Ziel

Bibliographic information