Konzepte des schulischen Grammatikunterrichts - vom traditionellen zum sprachreflexiven

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 14, 2012 - Foreign Language Study - 15 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg) (Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Grammatikunterricht ist einer der umstrittensten und meist diskutierten Lernbereiche im Deutschunterricht und in der Sprachdidaktik. Grammatikunterricht wird als Element des Deutschunterrichts stark kritisiert und die Notwendigkeit der Durchführung angezweifelt, da er bei Schülern als sehr trocken und ermüdend empfunden wird. Verwendete Termini der Grammatik finden im alltäglichen Sprachgebrauch der Schüler keinerlei Verwendung und stellen somit keinen Gebrauchswert dar. Ein Verfahren, was als überflüssig und demotivierend empfunden wird. Das Erlernen sprachlicher Fertigkeiten und auch Sprachreflexion sind in den Bildungsstandards fester Bestandteil und ebenso in Lehrplänen der Länder verzeichnet. In dieser Arbeit werden verschiedene Konzeptionen von Grammatikunterricht vorgestellt, die im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte entstanden sind. Darunter sind der traditionelle, der situative, der funktionale Unterricht und die Grammatik- Werkstatt. Ist eventuell eine Entwicklung zu sehen, die zum sprachreflexiven Unterricht tendiert? Um dieser Frage nachzukommen, wird im letzten Kapitel dieser Arbeit die Reflexion über Sprache vorgestellt. Eine Frage, die die gesamte Arbeit begleitet ist, ob Grammatikunterricht eigentlich sinnvoll ist und inwiefern er den Schülern einen Nutzen bringt. Ist es eventuell sogar ratsam, dass Schüler über Sprache reflektieren ohne die Grammatik zu berücksichtigen? Diese Fragen werden in einer zusammenfassenden Schlussbetrachtung aus meiner Sicht beantwortet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Arbeit Begriff Grammatik Bildungsstandards im Fach Boettcher & Sitta Bredel deduktive Definition demotivierend Deutsches Universalwörterbuch Deutschunterricht Eigenschaften der Sprache Eisenberg & Menzel Erlerntes Fach Deutsch folglich formale Eigenschaften Funktion von Sprache Funktionaler Grammatikunterricht Funktionalität geht Genus Gespräch Grammatik Werkstatt Grammatik-Werkstatt grammatikbezogene Reflexion Grammatikdidaktik Grammatische Kategorien Grammatische Strukturen grammatischen Phänomene funktional Handeln Hausarbeit induktiv Kallmeyer kognitive Köller nennt kommunikative Kontexte Kompetenz Konzepte des schulischen lateinische Terminologie Lehrplänen Lernmethode Lexikon der Sprachwissenschaft mithilfe Paderborn Phänomene funktional erfassbar präskriptiv Praxis eines prozessorientierten Primarbereich Beschluss Primarstufe und Sekundarstufe prozessorientierten Grammatikunterrichts Realitätsbezug reflektieren reflektiert Reflexion über Sprache Schlussbetrachtung Schöninch Verlag Schreibprozess Schroedel Schüler sollen Schülerinnen und Schüler schulischen Grammatikunterrichts Seelze-Velber selbstständig Semantik situative Grammatikunterricht Sprachbetrachtung und Grammatikunterricht Sprachdidaktik Sprachgebrauch soll sprachkritisch sprachliche Struktur sprachliche Zeichen sprachlichen Phänomenen sprachphilosophische Sprachreflexion sprachreflexiven Unterricht Tempus Termini Text Textebene Theorie und Praxis traditionelle Grammatikunterricht Unterrichtskonzept untersuchen Verben verschiedene Konzeptionen verwendet vorgestellten Konzepte Wissen wodurch Wortart Zeichen in kommunikative Zusammenhänge

Bibliographic information