Konzeption einer integrierten Wissensmanagementlösung für mittelständische Produktionsunternehmen der Automobilzulieferindustrie unter Einbeziehung des Paradigmas Social Software

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 60 pages
0 Reviews
Projektarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: 1,3, Dresden International University (General Management), Veranstaltung: Information Management, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit wurde ein Ansatz zur Konzeption einer integrierten Wissensmanagementlosung fur die mittelstandische Automobilzulieferindustrie vorgestellt. Dabei wurde der Einsatz des Paradigmas Social Software fur das Wissensmanagement diskutiert. Zu Beginn der Arbeit wurden einige wichtige Grundlagen des Wissensmanagements formuliert, welche fur das Verstandnis der nachfolgenden Prozesse und Modelle Voraussetzung sind. Zur Beschreibung des Wissensmanagementprozesses wurde das Modell von Probst/Raub/Romhardt herangezogen, was durch seine Beschreibung der einzelnen Bausteine den Prozess sehr transparent darstellt. Anschliessend wurde das Wissensmanagement innerhalb der Automobilzulieferindustrie naher betrachtet. Studien von renommierten Forschungsinstituten zeigten dabei interessante Trends auf. Diese Trends wirkten sehr erschreckend aber auch motivierend, um den kunftigen Strukturwandel zu begegnen. Anhand dieser Lage wurde deutlich, wie wichtig Wissensmanagement fur die Automobilzulieferindustrie ist und welche Kernprozesse davon betroffen sind. In einem weiteren Schritt wurden Anforderungen und Vorraussetzungen fur die Einfuhrung von Wissensmanagement in diesem spezifischen Unternehmenstyp ermittelt und Risiken betrachtet. Im folgenden Kapitel wurden integrierte Informationssysteme zur Unterstutzung des Wissensmanagements auf ihre Eigenschaften untersucht. Der Vorschlag eines Referenzmodells diente dabei der Erklarung des Aufbaus von moglichen integrierten Wissensmanagementlosungen, sowie als Ausgangspunkt fur die Findung von relevanten Systemkategorien. Der nachfolgende Versuch zeigte, dass die ermittelten Anforderungen der Automobilzulieferindustrie innerhalb des Modells Beachtung"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Anforderungen Anhang Anlehnung an RIEMPP Ansatz Anwender Anwendungsklasse Applikationen Arbeit Arbeitsdefinition Architektur Aufbau Auswahlprozess Automobilindustrie Basis beispielsweise Benutzerschnittstelle Bereich Bereitstellung Beschreibung Bewertung Content-Management-Systeme Darstellung Daten definiert Definition Dokumenten E-Learning effizienten Einführung von Wissensmanagement Einsatz Ergonomie explizite Wissen explorativen Prototyping folgenden Folksonomie Funktionen Gemäß Geschäftsprozessen GRONAU Groupware Groupwaresysteme HAASIS/KRIWALD 2001 Hyperlinks Indizierung Informationen und Wissen Informationsobjekten Informationssysteme Inhalt innerhalb Integration integrierten Wissensmanagementlösung jeweiligen Kapitel Kernprozesse KOCH/RICHTER 2007 Komfortable Kommunikation Kompetenzen Kontext Konzeption einer integrierten Kooperation Kreativitätstechniken LEHNER Lösung Management in Anlehnung Märkte Mitarbeiter mittelständische Produktionsunternehmen Modell Möglichkeit MS SharePoint Services muss Navigation neues Wissen NORTH NORTH/GOLKA Ordnungsrahmen Organisation Paradigmas Social Software permanenten Portlets Prozesse des Wissensmanagements Referenzmodell relevante Risiken Säule SCHÜTT SharePoint Services 3.0 SMOLNIK/RIEMPP 2006 sowie stellen Struktur Systeme Systemkategorien Technologien unstrukturierte Unternehmen unterschiedliche Unterstützung Unterstützungsprozess Verfügung Verwaltung Voraussetzung Weblogs WEGNER Weiterhin Wertschöpfung Wettbewerbsvorteil Wiki Wikis Wissensbasis Wissensentwicklung Wissensfelder Wissensinfrastrukturen Wissensmanagementsystemen Wissensverteilung Wissensziele WYSIWYG Zulieferer Zusammenarbeit

Bibliographic information