Konzeption und Implementierung eines Intelligenten Tutoriellen Systems (ITS) in virtuellen Lernwelten

Front Cover
GRIN Verlag, Oct 29, 2006 - Computers - 157 pages
Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1.0, Fachhochschule Gießen-Friedberg; Standort Gießen (Fraunhofer IGD), 59 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
1
II
4
III
11
IV
34
V
64
VI
98
VII
133
Copyright

Common terms and phrases

Actionscript Aktionen des Lernenden Anweisungen Attribute Automobilkaufmann Avataren behavioristischen Beispiel Beschreibung CNAP Coach Computer deklaratives Wissen didaktischen Drill Eigenschaften Einstufung des Lernenden erhalten ersten Levels Experten Expertenmodul Flash folgende Abbildung stellt folgende Abbildung zeigt Fragen Funktion Gemütszustände Handlungswissen Implementierung impliziten Wissens Informatik Intelligenten Tutoriellen Systems Kapitel KERRES Klasse ActivityMonitor Klasse Diagnostic Klasse Help Klassendiagramm kognitiven Kognitivismus kognitivistischen Konstruktivismus konstruktivistische Lehrstrategie konstruktivistischen konstruktivistischen Lehransatz Konzeption Kunden Kundengespräch Künstliche Intelligenz lediglich Lehrenden Lehrer Lehrinhalt Lehrstrategie Lehrsystem Lernen Lernenden des ersten Lernermodul Lernprogramme Lernsoftware Lernsoftwaretypen Lernstufen Macromedia Flash MLWController Modell der Supplantation Modularen Lernwelt Module Möglichkeit Neuling Nicht-Spieler-Charakter Objekte Präsentations Programmierten Instruktion prozedurales Wissen Prozess Quelltext der Methode Rückmeldung Schaltfläche Situation Software Sokratische Dialog SWF-Dateien System Szenarios Tabelle Testsoftware Ton-Dateien Tutor Tutorenmodul tutoriellen Komponente Umsetzung unterschiedlichen Levels Unterstützung Unterstützungsverfahren Virtuelle Autohaus soll Virtuellen Autohaus virtuellen Raum Visualisierungssoftware vorgestellt Vorkenntnisse Wissensarten Wissensmodell Würfelmodell von BAUMGARTNER/PAYR XML-Dokument Zugriff zunächst Zusammenhang zweiten Level

Bibliographic information