Konzeptionelle Evaluation aktueller Mehrbenutzerspiele im Handheld-Bereich

Front Cover
GRIN Verlag, Jan 25, 2010 - Computers - 86 pages
Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1,7, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren hat der technische Stand von PDAs1 oder elektronischen Organizern ein Niveau erreicht, welches die tragbaren Geräte neben ihrem eigentlichen Nutzen als Terminplaner und Notizbuch auch für Spiele in Frage kommen lässt. Im Handy-Bereich gab es einen vergleichbaren technischen Fortschritt, und heute gibt es selbst für Handys in niedriger Preisklasse ein umfassendes Angebot an Spielen jeder Qualität. Der Markt für Handy-Spiele boomt, wie auch die Verkäufe von Klingeltönen oder Logos belegen. Bei den PDAs bleibt diese Entwicklung jedoch aus – zwar gibt es ein gutes Angebot an verschiedenen Spielen, allerdings sind diese, gemessen an den technischen Möglichkeiten aktueller PDA-Endgeräte, von niedriger Qualität und Werbung, Bewertung und Verkäufe finden fast ausschließlich über das Internet ab. Die nachfolgende Arbeit soll den PDA-Spielemarkt beschreiben und analysieren, Kriterien für ein erfolgreiches, qualitativ gutes PDA-Spiel finden und diese dann an einem Beispiel umsetzen. Nur wenige wissenschaftliche Arbeiten beschäftigen sich mit dem Thema PDA-Entwicklung und keine davon setzt sich mit den speziellen Anforderungen von Spielen auf dieser Plattform auseinander. Diese Arbeit kann für Entwickler als Leitfaden dienen und kann sowohl auf Konzeptions- als auch auf Implementierungsebene helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Der erste Abschnitt beschäftigt sich mit der aktuellen Marktlage, dem technischen Umfeld und bringt die Probleme beim Verkauf von PDA-Spielen auf den Punkt. Im zweiten Abschnitt werden wichtige Anforderungen an PDA-Spiele herausgearbeitet und, auch im Vergleich mit der Spieleentwicklung für Desktop-PCs, in ein System von Anforderungsebenen eingestuft. Der dritte Abschnitt stellt das Spiel Smartblaster ausgiebig vor und bewertet es nach den in Abschnitt 2 gefunden Kriterien, um letztendlich in Abschnitt 4 ein Konzept zur Verbesserung des Spiels vorzustellen. Im fünften Abschnitt wird eine wichtige Komponente von Smartblaster, nämlich die im PDA-Spielebereich sehr selten anzutreffende Netzwerkfunktion unter verschiedenen Bedingungen getestet, um für die Implementierung wichtige Performancedaten zu erhalten. In Abschnitt 6 folgen eine detaillierte Dokumentation der am Spiel vorgenommenen Änderungen und deren technischer Umsetzungen. Danach folgt im siebten Abschnitt ein Vergleich der überarbeitet Version mit dem Original und eine Abschlussbewertung.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
2
II
10
III
14
IV
21
V
26
VI
37
VII
57
VIII
60
IX
62

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschnitt Abspielen Age of Empires aktuellen allerdings Anforderungen aufgrund Aufwand Bandbreite Basisanforderung Begeisterungsanforderung Bereich bietet Bitrate Bomben Bombenexplosionen Bomberman break byte/sec Chance Client Codesample Computergegner daher Datenpakete define Delsigma Desktop-PC deutlich DirectSound DirectX direkt DRDMax DRDMin dsEval!=DS_OK DXGetErrorString9(dsEval Effekte Einlesen Einzelspielermodus Endgeräten erschwerten Netzbedingungen Everquest Extrabombe Feuerkraft Fluch Gameplay Gelegenheitsspieler gibt großen GUID_NULL Hintergrundmusik Hinzufügen hohe Latenzzeit HRESULT dsEval Implementierung Infrarot Internet ISDN Jitter Klangqualität Kompatibilität komplett Konfiguration Langzeitmotivation Latenzzeit Leistungsanforderung Level Leveldesign Limitierte Bandbreite m_wFireSize m_wSkullFlags MB_OK Mehrspielermodus menschlichen Mitspielern MessageBox(hWnd Microsoft möglich MP3-Dateien Multimedia Musikstücke müssen Netzwerk Netzwerkfunktion NistNet Packet-Loss PalmOS PDA-Endgeräte PDA-Spiele PDAs PocketPC Power-Ups Priorität Qualität Ressourcen return dsEval Screenshots Sekunde Server und Client Smartphone Software Sound Sound-Buffer Soundeffekte Soundformat Soundkarte Soundsystem Spiel Spielbarkeit Spielelemente Spielfeld Spielfigur Spielgeschehen Spielkonzept Spielrunde Spielsituation Standards stark Synchronisation Synchronisationsprobleme Test Testlauf Testpersonen Textnachrichten Tilesets Touchscreen und/oder Verbessern Verbesserung verschiedenen Version von Smartblaster verwendeten Verzögerung Wave-Dateien wichtig WLAN zerstörbare Blöcke

Bibliographic information