Korruption: Unaufgeklärter Kapitalismus - Multidisziplinäre Perspektiven zu Funktionen und Folgen der Korruption

Front Cover
Stephan A. Jansen, Birger P. Priddat
Springer-Verlag, May 13, 2005 - Social Science - 223 pages
Bürger und Kunden verzweifeln an Integrität von Politikern und Vorständen, an der Vergabe von öffentlichen Aufträgen, an Empfehlungen von Banken usw. Ob in Verwaltung oder Unternehmen: Korruption ist eine prominente, medial inszenierte Vokabel, die überall betretenes Schweigen auslöst. Ein Grundelement der Korruption selbst, denn sie basiert auf der Inkommunikabilität.
Wo betretenes Schweigen herrscht, muss die Wissenschaft forschend eintreten. Die Beiträge in diesem Band dienen der multidisziplinären Analyse von Motiven und Mechanismen, von Funktionen und Folgen der Korruption. Politische, ökonomische und soziologische Aspekte stehen dabei im Vordergrund. Die ausgeführten systematischen Paradoxien der Korruption fordern komplexe Beschreibungen und ermöglichen erst so komplexere Antworten im Hinblick auf etwaige Präventionschancen. Dabei - so die These- leistet die moralisch-mediale Diskussion für die wissenschaftliche Analyse gerade keine Erhellung der dunklen, unaufgeklärten Seite des Kapitalismus.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Stephan A Jansen Birger P Priddat
7
Josef Wieland
43
Ingo Pies
63
Birger P Priddat
85
Michael Schefczyk
103
Markus Rhomberg
123
Christoph Meineke
141
Alihan Kabalak
167
Christoph Henning
189
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Agenten Akteure Analyse Anreize Arbeitsmarkt Baecker Beamten beispielsweise Belastungskorruption Bertelsmann Stiftung Bestechung Bürger Bürokratie Complianceprogramm Corruption Perceptions Index Demokratie Deutschland Diskussion Economic eigene empirischen Entlastungskorruption Entscheidungen ersten Fall Form der Korruption Frankfurt a.M. Funktion Geld Gesellschaft gibt Governance Government Grund Handeln Hattenhauer Höhe Homann indem individuellen institutionelle Institutionen Interesse Jahr Kommunikation könnte Kontrolle Kooperation korrupte Korruption Korruptionsprävention Kosten Kritik-Strategie Länder lässt Leistungen lich Luhmann Macht Markt Massenmedien Medien möglich Moral Moralisierung muss Nachrichtenfaktoren Nepotismus Netzwerke Niklas Luhmann Normabweichung Normalisierungs-Strategie normativ öffentlichen ökonomische Online-Dokument Organisation osteuropäischen Personen Phänomen Pies political politischer Korruption Prävention Preis Preußen preußischen Prinzipal privaten Quadrant Recht Renten Reziprozität Rose-Ackerman ruption Schaupensteiner schen Schmiergelder Selbstbindung siehe social capital sowie soziale soziale Dilemma Staat staatlichen Stand Strukturen System Systeme Theorie der Korruption tion Transaktion Transaktionskosten Transformationsländer Transparency International Transrapid unsere Unternehmen Unternehmensethik Unterschied Verwaltung vierten Gewalt Vorteil Vorteilsgewährung Weltbank Wieland Wimmer Wirkungsgrößen Wirtschaft Wirtschaftsethik

About the author (2005)

Prof. Dr. Stephan A. Jansen ist Prasident der Zeppelin University in Friedrichshafen. Er hat dort zugleich den Lehrstuhl fur Strategische Organisation und Finanzierung inne.
Prof. Dr. Birger P. Priddat ist Prasident der Universitat Witten/Herdecke und hat zugleich den Lehrstuhl fur Politische Okonomie im Studium Fundamentale inne.

Bibliographic information