Korruptionsbekämpfung - Die Konkurrenz zwischen § 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 10 EStG und § 160 AO

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 88 pages
0 Reviews
Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Offentliches Recht / Sonstiges, Note: 1,9, Hochschule Mainz, Veranstaltung: Master of laws (LL.M.), Sprache: Deutsch, Abstract: -Corruption takes many forms and is a universal cancer-, so beschreibt es Peter Eigen, Jurist und bis zum Jahr 2005 Chairman von Transparency International treffend. Mit dieser Aussage von Eigen wird ein Problem angesprochen, welches die Menschheit schon seit Jahrhunderten begleitet. In der heutigen Zeit gehoren Korruptionsdelikte, vor allem in Entwicklungslandern, zu einem erfolgreichen Geschaftsabschluss dazu. Trotz der heute deutlichen Fortschritte gegenuber den Vorjahren ist Euphorie allerdings nicht angebracht. So belegt der Korruptionsindex von Transparency International und die jungsten Skandale, dass der Kampf gegen Korruptionsdelikte noch nicht gewonnen ist. Ein Teilbereich dieser oben angedeuteten allgemeinen Normen gegen die Korruption lasst sich auch im deutschen Steuerrecht wiederfinden. Wie auch die Vereinigten Staaten als Vorreiter Normen zur Korruptionsbekampfung in ihr nationales Steuerrecht aufgenommen haben, so wurde auch in Deutschland nach diesem Vorbild neben dem 160 AO der 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 10 EStG verabschiedet. Im vorliegenden Werk soll detailliert auf genau diese rechtliche Bekampfung und deren Art der Korruptionsproblematik eingegangen werden. Hierzu werden die beiden Normen ausfuhrlich dargelegt um diesen dann im spateren Verlauf einander gegenuberzustellen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Das Abzugsverbot nach 4 Abs 5 S 1 Nr 10 EStG
4
Das Abzugsverbot nach 160 AO
31
Zusammenfassendes Fazit
50
Anlagenverzeichnis
xvi
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abgabenordnung Abzugsverbot für Bestechungs Amtsdelikten Amtsträger Anwendung Anwendungsbereich Aspekte von Schmiergeldzahlungen Auskunftsverweigerungsrecht ausländischen Bekämpfung von Korruption Benennungsverlangen Bennennung von Zahlungsempfängern Bestechungsgeldern Betriebsausgaben Betriebsausgabenabzugs Betriebsprüfer BFH-Beschluss BFH-Urteil BGBl BMF-Schreiben BStBl Bundeszentralamt für Steuern C.H. Beck Cöster/Pahlke/Koenig demnach Deutsches Steuerrecht Domizilgesellschaften ebenda Effizienz des Steuerrechts Empfänger der Zuwendung EStG EStG Rz Fällen Finanzbehörde Finanzverwaltung folgend Frotscher Gesetz Gesetzgeber Gläubiger oder Empfänger Glockemann Grenzüberschreitende Korruption Grund Heft Hegemann inländische IntBestG internationaler IStR Joecks kickback Kommentar Abgabenordnung Korruptionsbekämpfung durch Steuer Kuhli Mitarbeiter von Staatsunternehmen Mitteilungspflicht Möglichkeiten und Effizienz Mühlenbeck München nemo-tenetur-Prinzip Nettoprinzip Pahlke/Koenig payment pflichtigen Rank Country/Territory CPI Recht rechtswidrige Sachverhalt Satzes Schmiergelder Schmiergelder Korruptionsbekämpfung Schmiergeldzahlungen an Mitarbeiter Score Surveys Used sofern somit Staatsanwaltschaft Stand Steuerausfälle Steuerbescheide Steuergeheimnis Steuerpflichtigen steuerrechtliche Implikationen Steuerrechts zur Bekämpfung StGB strafrechtliche Aspekte strafrechtliche und steuerrechtliche Tatbestand Tatsachen Transparency International Verlag Verstoß Vorschrift Vorteilsgewährung Werbungskosten Wichterich Wirtschaft Wolsfeld Zahlungsempfängern gemäß Zeitschrift DStR Zuwendungsempfänger

Bibliographic information