Kostenmanagement im Outsourcing von Logistikleistungen

Front Cover
Springer-Verlag, Jan 13, 2010 - Business & Economics - 246 pages
Drei Tendenzen unterstreichen die Aktualität dieses Buches. Zum einen hat das Bestreben der Unternehmungen, sich im Rahmen des Lean Managements auf die Kernkompetenzen zurückzubesinnen, dazu geführt, dass zuvor eigen erstellte Le- tungen in erheblichem Maße mithilfe des Outsourcing auf andere Unternehmungen übertragen worden sind. Die zweite Tendenz entwickelte sich zunehmend stärker dadurch, dass Unternehmungen einer Lieferkette im Hinblick auf die unternehme- übergreifenden Wertschöpfungsmöglichkeiten zu einem Supply Chain Management übergegangen sind, das eine integrative Kostenbetrachtung über die Unternehme- grenzen hinweg erforderlich macht. Die dritte Tendenz resultiert aus der Tatsache, dass die Möglichkeiten der Gemeinkostenreduktion durch Auslagerung zuvor vom Unternehmen selbst durchgeführter Leistungen noch stärker als vorher in den Mittelpunkt gerückt sind und dabei vor allen Dingen die vielfältigen Logist- leistungen der Unternehmungen zum Hauptgegenstand der Betrachtungen wurden. Die Arbeit beleuchtet die Outsourcing-Entscheidung aus strategischer und operativer Sicht, wobei eine prozessorientierte Perspektive eingenommen wird. So empfiehlt sich eine Einteilung in die Phasen Strategiefindung, Auswahl, Gestaltung und Betrieb der Outsourcing-Beziehung. Während die strategischen Überlegungen durch den mar- orientierten Ansatz, den ressourcenorientierten Ansatz und den Ansatz der Tra- aktionskostentheorie untermauert werden, gipfelt die operative Sichtweise in dem üblichen Kostenvergleich einer Verfahrenswahl, wobei die Sichtweisen aber in der Form erweitert werden, dass nicht nur Kostenwirkungen beim auslagernden Unternehmen sondern auch durch die entsprechende Bündelung der Tätigkeiten beim Dienstleister betrachtet werden. Detailliert setzt sich diese Arbeit mit den Anforderungen an ein Kostenmanagement beim Outsourcing von Logistikleistungen auseinander.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

1 Einführung
1
2 Grundlagen des Outsourcings von Logistikleistungen
6
3 Die OutsourcingEntscheidung aus strategischer und operativer Sicht
51
4 Anforderungen an ein Kostenmanagement beim Outsourcing von Logistikleistungen
97
5 Instrumente für ein Kostenmanagement im LogistikOutsourcing
154
6 Fazit
223
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbaubarkeit Abschnitt Aktivitäten Analyse Anforderungen Anreize Ansatz Arbeit Aspekte Aufgaben aufgrund auslagernde Unternehmen Basis BAUMGARTEN/THOMS beispielsweise Bereich bereits Bereitschaftskosten beschriebenen besonders betrachteten Bezug Bretzke daher Deckungsbeitragsrechnung Dienstleister eigenen Unternehmen Eigenerstellung und Fremdbezug Eignung Einsatz Einzelkosten Entscheidung entsprechenden Entwicklung Ermittlung Erstellung Fandel fixe Kosten folgenden Fremdbezug Gemeinkosten gesamten Gestaltung Grenzplankostenrechnung GUDEHUS hohen Hrsg Instrumente internen Kalkulation Kapazitäten Kernkompetenzen Kooperationen Kostendaten Kostengrößen Kostenmanagement Kostenrechnung Kostenstelle Kostenstrukturen Kostenvergleichsrechnung Kostenwirkungen Kunden kurzfristige langfristigen Leistungserstellung Leistungskosten Leistungsrechnung Lieferanten Logistik Logistik-Outsourcing Logistikdienstleister Logistikkosten logistischen Leistungen Make or Buy Make or Buy-Entscheidung Management Männel Markt möglich müssen notwendig operativen Opportunitätskosten Outsourcing Outsourcing von Logistikleistungen Outsourcing-Beziehung Outsourcing-Entscheidung Outsourcing-Projekt Pfohl Phase Planung Produkt Produktlebenszyklus Produktlebenszykluskostenrechnung Prozesse Prozesskostenmanagement Prozesskostenrechnung Rahmen relative relevanten Ressourcen Riebel Risiken Schäfer-Kunz/Tewald 1998 Schehl Schnittstellen Sichtweise soll sollte somit sowie strategischen Supply Chain Target Costing Total Cost Transaktionskosten Transaktionskostentheorie Transport unternehmensübergreifenden unterschiedliche Unterstützung variablen Kosten verschiedenen Vollkostenrechnung vorliegenden weitere weiterhin Wertanalyse Wertkette Zielkosten Zulieferer zunächst

About the author (2010)

Dr. Heike Raubenheimer promovierte bei Prof. Dr. Dr. h.c. Günter Fandel am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktions- und Investitionstheorie der FernUniversität in Hagen.

Bibliographic information