Kreditsicherheiten an beweglichen Sachen und Forderungen: Eine materiell-, insolvenz- und kollisionsrechtliche Studie des Rechts der Mobiliarsicherheiten vor dem Hintergrund internationaler und europäischer Entwicklungen

Front Cover
Mohr Siebeck, 2011 - Law - 555 pages
0 Reviews
English summary: The law of secured transactions is particularly significant in times when it is becoming more difficult for companies to obtain credit. Moritz Brinkmann studies the extent to which German law is able to meet the challenges it is facing and describes alternative models which exist on a national and a European level. German description: Kreditsicherheiten an beweglichen Sachen und Forderungen sind von wesentlicher Bedeutung fur die Versorgung eines Unternehmens mit Fremdkapital. Ihr Wert zeigt sich insbesondere in der Insolvenz des Sicherungsgebers. Moritz Brinkmann analysiert die materiell- und haftungsrechtlichen Voraussetzungen der insolvenzrechtlichen Anerkennung von Mobiliarsicherheiten. Er weist nach, dass insbesondere fur revolvierende Globalsicherheiten ein haftungsrechtliches Legitimationsdefizit besteht, das von der Rechtsprechung durch die Anwendung von 138 Abs. 1 BGB und des Insolvenzanfechtungsrechts korrigiert wird. Der Autor arbeitet die sich hieraus ergebenden materiell-, insolvenz- und kollisionsrechtlichen Unsicherheiten fur die Parteien eines Sicherungsgeschafts heraus und stellt dem deutschen Recht andere Regelungsmodelle - u.a. Article 9 UCC und Book IX des DCFR - fur ein kunftiges Mobiliarsicherungsrecht gegenuber.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

oder ein Mobiliarsicherungsrecht für Europa?
19
Teil
25
Teil
85
B Die Entwicklung und Dogmatik der Sicherungsübereignung
106
Die Anfechtbarkeit von Kreditsicherheiten
289
Die Vorsatzanfechtung von besicherten Gründungs
298
B Mit Publizität ausgestattete Sicherungsrechte und nachträglich
305
Die nichtanpassungsfähigen Gläubiger und das Konzept
318
B Legal Realism und funktionaler Ansatz
353
Notice Filing
378
Kosten des Registers
386
E Die Prioritätsregeln des Article 9 UCC
395
Einzelne Rangverhältnisse
402
9 Andere Regelungsmodelle im Vergleich
424
B Der Draft Common Frame of Reference DCFR
435
Die Reformüberlegungen in Osterreich
458

B Grenzüberschreitende Sicherheiten an Forderungen
340
Fazit
347

Common terms and phrases

Absonderungsrecht allerdings Anschaffungsfinanzierungen Anwartschaftsrecht Article 9 UCC Bank Besitzkonstituts bestehen Bestellung beweglichen Sachen BGHZ Bundesgerichtshof daher DCFR deutlich deutschem Recht dinglichen Rechts Drittwirksamkeit Eigentum Eigentumsvorbehalt Entscheidung erst Erwerb Europäischen Festschr financing statement Finanzierung Forderung Funktion Future of Secured Gegenstand gesicherten Gläubigers Gleichbehandlungsgrundsatz Globalsicherheiten Globalzession grundsätzlich gutgläubigen haftungsrechtlichen Häsemeyer herrschenden Meinung hinsichtlich insbesondere InsO insofern Insol Insolvenz Insolvenzfestigkeit Insolvenzgläubiger Insolvenzrecht Insolvenzverfahrens insoweit jedenfalls Käufer Kieninger Kollisionsrecht Kredit Kreditsicherheiten Kreditsicherungsrecht Law Review Legislative Guide lich Lieferanten Mobiliarsicherheiten Mobiliarsicherungsrecht Modellgesetz Möglichkeit muss Negativerklärung notice filing optionalen Instruments Parteien Pfandrecht Property Publizität rechtlichen Rechtsgeschäft Rechtsordnungen Rechtsprechung Regelung Register Registrierung Reichsgericht revolvierender rung rungsrecht Sachenrecht Schuldner schuldrechtlichen Secured Credit Secured Transactions security interest Security Rights Serick Sicherungs Sicherungsabtretung Sicherungseigentümer Sicherungsgeber Sicherungsgeschäfte Sicherungsnehmer Sicherungsrecht Sicherungsübereignung Siehe soll Surrogation Übereignung ungesicherten Uniform Commercial Code Unternehmen Verfügung Verkäufer Vermögen Vermögensgegenstände Vertrag Vorauszession Vorbehaltskäufer Vorrang Warenlagern Wirksamkeit Zedenten Zession

About the author (2011)

Moritz Brinkmann, Geboren 1972; Studium der Rechtswissenschaft in Hamburg und Heidelberg; 2002 Promotion; 2002/03 Masterstudium an der McGill Universitat, Montreal; 2009 Habilitation; seit 2010 Professor fur Burgerliches Recht, deutsches und europaisches Zivilverfahrensrecht sowie Insolvenzrecht an der Universitat Bonn.

Bibliographic information