"Kriminelle Aussiedler in Deutschland" - Analyse eines Filmbeitrages aus dem Politmagazin FRONTAL 21 (ZDF)

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 72 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Freie Universitat Berlin (Institut fur Publizistik- und Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Medienseminar Fernsehen, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Fernsehen und Film sind heute unbestritten die wichtigsten Medien der gesellschaftlichen Kommunikation." Sie dienen nicht nur als Sprachrohr der offentlichen Meinung, sondern tragen auch in erheblichem Masse zur politischen Willensbildung bei. Nahezu jeder Mensch kann sich heutzutage durch die Medienberichterstattung ein eigenes Bild von den Vorgangen in Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft machen. Bezogen auf das Fernsehen erfullen insbesondere Nachrichten- und Magazinsendungen jene Bildungs- und Informationsleistung. Nicht ohne Grund sind sie ein wesentlicher Bestandteil der offentlich-rechtlichen Rundfunkprogramme, die sich nach Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes am klassischen Programmauftrag orientieren mussen. Wenn sich die vorliegende Publikation mit der Analyse eines ausgewahlten Filmbeitrages beschaftigt, geht es daher nicht nur um die Vorstellung der Untersuchungsergebnisse, sondern immer auch um die gesellschaftliche Bedeutung des Mediums und die daraus erwachsene Verantwortung fur alle Journalisten. Der untersuchte Beitrag Kriminelle Aussiedler - Zahl der Straftaten nimmt zu" von Barbara Volkel wurde am 10.02.2004 im Rahmen der ZDF-Sendung FRONTAL21 ausgestrahlt. Er beschaftigt sich mit der Gewaltkriminalitat jugendlicher Aussiedler in Deutschland und ist insgesamt 385 Sekunden lang. Rechnet man die Anmoderation von Theo Koll hinzu, ergibt sich eine Gesamtlange von 440 Sekunden. Er wurde ausgewahlt, weil er als gelungenes Beispiel fur die filmische Umsetzung eines relativ komplexen Sachverhaltes auffiel, der - wie der Moderator sagt - im Regelfall unter den Tabuteppich" gekehrt wird."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 15 - Personen mit einem Teil ihres Körpers (etwa bis zur Hüfte) sichtbar" sind (Einstellung 13), während eine Großaufnahme „den Blick des Zuschauers ganz auf den Kopf des Abgebildeten"1 konzentriert.

Bibliographic information