Krisenkommunikation

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 1, 2005 - Business & Economics - 141 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2, Fachhochschule Wiener Neustadt (Fachhochschule für wirtschaftsberatende Berufe), 58 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Public Relations wird in der heutigen Zeit immer wichtiger, um eine Krise zu vermeiden. Ebensolche Bedeutung kommt der Öffentlichkeitsarbeit zu, wenn es darum geht, mit einer Krise umzugehen. Gründliche Krisen-PR versucht also nicht nur, verlorenes Vertrauen nach einer Krise wieder aufzubauen. Sie beginnt bereits lange im Vorfeld. Die Arbeit soll aufzeigen, wie wichtig gut angelegte Krisen-PR heutzutage ist und auch, dass durch eine Krise bestehende Strukturen im Unternehmen verbessert werden können. Der negative Beigeschmack der Krise soll wegfallen. Um die Bedeutung der Krisen-PR zu erheben, wurden alle Fluglinien, die in Wien landen, in einem quantitativen Fragebogen zur Anwendung von PR befragt, um herauszufinden, wie mit einem Krisenfall umgegangen wird. Die Ergebnisse zeigen, dass alle Fluglinien PR einsetzen, um rasch auf Probleme reagieren zu können. Obwohl dabei verschiedene Instrumente eingesetzt werden, ist man sich der Informationspflicht gegenüber den Bezugsgruppen bewusst. Die Untersuchung ergab außerdem, dass alle Fluglinien Krisenteams brauchen und vorbeugende Maßnahmen treffen müssen, um im Nachhinein von den Erfahrungen zu profitieren
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
v
II
4
III
26
IV
52
V
96
VI
99
VII
126

Common terms and phrases

Abbildung aktiv akuten Krise Aufgaben Auswirkungen Bedeutung beeinflussen befragten Fluglinien Berichterstattung Bewältigung Bezugsgruppen Bogner Bortz/Döring Corporate Identity daher Definition deutlich Dialog direkt DPRG Eigene Darstellung Eildienst eingegangen Empirie Entscheidungen entstehen erst externe Berater Folgewirkungen Frage Fragebögen Frühwarninformationen Frühwarnsysteme Gefahr Gesellschaft gibt Glaubwürdigkeit handelt Häufigkeit Herbst Hilfsmittel Hypothese Informationen informieren informiert Infotelefon Instrumente der internen Instrumente der PR internen Kommunikation Internet Intranet Journalisten Katastrophe Kommunikationsinstrument Kommunikationsmix Kommunikationspolitik Konflikt Krisen-PR Krisenbewältigung Krisenfall eingesetzt Krisenhandbuch Krisenkommunikation Krisenmanagement Krisenphase Krisensituationen Krisenstab Krisenteam Krisentrainings langfristige Management Marktkommunikation Maßnahmen Medien Medienarbeit Medienbeobachtung meist Mitarbeiter Mitarbeiterzeitung mögliche müssen n=41 Tabelle Nachbearbeitung negativ Nutzen Oeckl Öffentlichkeit Öffentlichkeitsarbeit Organisation Otmar Wassermann Personen Phase PR-Instrumente im Krisenfall Presseinformation Pressekonferenz Product Placement Produkte Public Relations Puchleitner rasch reagieren Risiko Roselieb schriftlich sollte Stand Statistik Austria Stöhlker Störfälle Strategie Teilöffentlichkeiten Trends Unger/Fuchs unterschiedlich Ursachen Veranstaltungen Verkaufsförderung Verlag vermeiden Vertrauen vorbereitet Vorbereitung Vorbeugung Vorteile Nachteile Werbung wichtig zentrale Ziele zukünftige Krisen

Bibliographic information