Kritische Darstellung der Markenpolitik mit einem Beispiel der Marke H&M

Front Cover
GRIN Verlag, Oct 27, 2010 - Business & Economics - 23 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 3,0, Fachhochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulstudienzentrum Duisburg, Veranstaltung: Marketing & Sales, Sprache: Deutsch, Abstract: 1.1 Problemstellung In unserer heutigen Konsumgesellschaft sind Marken nicht mehr wegzudenken. Marken haben für Konsumenten und Unternehmen einen immer höher werdenden Stellenwert, denn sie sind Träger von Informationen, Bewusstseinsinhalten und Werten und stellen einen wichtigen Faktor für die Kaufentscheidung dar. Durch eine Vielzahl von Kommunikationskanälen wird ein Markenbewusstsein der Konsumenten geprägt. Doch wie entsteht dieses Bewusstsein und warum beeinflusst es den Verbraucher bei der Kaufentscheidung? Warum entwickeln sich durch diese Erfahrung Bewusstsein, Werte sowie Symbole? Welche Rolle spielt die Markenpolitik eines Unternehmens in diesem Konstrukt? 1.2 Ziel der Arbeit In dieser Hausarbeit wird die Wichtigkeit der Markenpolitik, die damit verbundenen Wirkung auf den Kunden und der resultierende Wettbewerbsvorteil kritisch dargestellt. Anhand eines Fallbeispiels der Marke H&M werden diese Phänomene verdeutlicht. 1.3 Aufbau der Arbeit Im ersten Teil der Arbeit werden die Grundlagen der Markenpolitik beschrieben. Die theoretischen Ansätze stammen aus der Wirtschaftswissenschaft und der Kommunikationswissenschaft. Um die Thematik jedoch vollends darzustellen, werden auch theoretische Erkenntnisse der Psychologie und die Soziologie hinzugezogen. Drei Kapitel bilden den theoretischen Rahmen: • Die Marke • Die Markenaffinität aus Sicht des Konsumenten • Markenpolitik
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

2.1 Die Marke 2.2 Markenaffinität 2.3 Markenpolitik 2.3.2 Markenpositionierung 2.3.3 Markenstrategien 3.1 Das Unternehmenskonzept Abruf Absatzwirtschaft Aufl Begriff Marke definiert Big Playern Dachmarke Dachmarkenstrategie dargestellt Darstellung der Markenpolitik Definition und Ziele Design Dienstleistungen Eigenmarken Eigenschaften der Marke Eigenschaften von Marken Esch Fakten über H&M Föskes Frankfurt am Main GRIN Verlag Grundlagen Markenpolitik H&M Broschüre 2009 H&M Produkt H&M setzt Hausarbeit Hennes & Mauritz http://www.absatzwirtschaft.de/Content/mstrategie/news/_b=65567,_p=1003002,_t=fthi ghlight,highlightkey=konsequente+markenf%fchrung http://www.hm.com/de/berhm/fakten berhm__facts.nhtml http://www.hm.com/de/berhm/faktenberhm/diemarkehm__thhmbrand.nhtml http://www.hm.com/de/berhm/faktenberhm/unseremodekonzepte__concepts.nhtml http://www.hm.com/de/berhm/hmweltweit__worldofhm.nhtml Kapitel Kauf Kommunikation Konsument eine bestimmte Konsument entscheidet Konzern Konzerns Kotler Kritische Darstellung Kunden Labels Marke Die Marke Marke H&M Markenaffinität aus Sicht Markenführung Markenpolitik von H&M Markenprodukt Markentreue Markenwert Markenwirkung Markierung von Produkten Mauritz Meffert Mode und Qualität München Pepels Plakatbeispiel Preispolitik Produktpolitik Qualität zum besten Retailer Riekhof Sebastian Ermer Sicht des Konsumenten Sortiment Soziologie Stand starke Markenauftritt Thematik Unique Selling Proposition Unternehmen H&M Variety-Seeking-Behavior versucht das Unternehmen vertikale Geschäftssystem wichtige Aspekte Wiesbaden 2005 WWW.GRIN.com Ziele der Markenpolitik Zusatznutzen

Bibliographic information