Kritisches Journal der neuesten theologischen Literatur, herausg. von C.F. Ammon [and] (L. Bertholdt).

Front Cover
Christoph Friedrich von Ammon
1822
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 400 - Sei getreu bis in den Tod / so will ich dir die Krone des Lebens geben...
Page 219 - Cultus in der Kirche und für die Kirche billig zu dieser Zeit geschehen sollte (Nouvel agenda evangel ¡que, ou ce qu'il conviendrait de faire pour l'amélioration fondamentale ! du culte protestant dans l'église et pour l'église); Gotha, 1825, iu-s
Page 238 - Die weltlichen Könige herrschen, und die Gewaltigen heißt man gnädige Herren. Ihr aber nicht also; sondern der Grüßte unter euch soll sein wie der Jüngste und der Vornehmste wie ein Diener.
Page 89 - ... und wachsen, von Jesus Christus, Gottes eingeborenem Sohn, mit dem als mit ihrem Haupte sie verbunden sind. Diese geistliche Nahrung und himmlische Speise kommt ihnen vornehmlich durch den Kanal der sieben Sakramente von ihm zu. Diese sind die Taufe, die Firmung, gewöhnlich heilige Salbung genannt, die Eucharistie, die Busse, die letzte Oelung, die Priesterweihe und die Ehe. Diejenigen, welche diese heiligen Geheimnisse mit der rechten, geziemenden Verfassung empfangen, empfangen die Mitteilung...
Page 116 - Antw. Das Mahl, welches Jesus Christus am Abend vor seinem Leiden und Sterben zum Andenken an seinen Erlösungstod eingesetzt hat. > Frage 3. Wie lauten die Worte der Einsetzung? Antw. Matth. 26.
Page 118 - Bro5 von dem Geistlichen gebrochen und den Kommunikanten einzeln oder paarweise in die Hand gereicht; auf gleiche Weise empfängt der Kommunikant den Kelch, dabei soll es aber dem Geistlichen erlaubt seyn, nach Befund der Umstände nachzuhelfen, und namentlich den Kelch auch selbst in der Hand zu behalten, wo und wann er es für nöthig erachtet.
Page 113 - Historische Vergleichung der Sitten und Verfassungen ... des Mittelalters mit denen unsers Jahrhunderts" (1793/94) von CHRISTOPH MEINERS (1747-1810) zurück.
Page 116 - Brod und Wein den leib und das Blut Christi zur Vereinigung mit ihm, unser
Page 117 - Privat»Kommunionen liegen hiernach nicht in dem Sinn und Zweck dieser Stiftung, und sollten nur dem frommen Wunsche solcher Personen nachgegeben werden, welche durch eine lang anhaltende Kränklichkeit, unvermeidlicher oder durch besondere körperliche Zustände rath« samer Weise an der öffentlichen Theilnahme verhindert sind.
Page 401 - Alle Beweise der irdischen Liebe, Händedruck/ Kuß und Umarmung, alle, alle sind ihm zu schwach für seine himmlische Liebe. Ihn selbst sollen wir hinnehmen; essen und trinken sollen wir ihn vor lauterLiebe. Ganz eins solle» wir mit ihm werden usw" Das heißt doch wohl die Recht« glaubigteit bis zur Unanständigkeit treiben!

Bibliographic information