Kulturwissenschaftliche Motivforschung bei Konsumenten: Der tatsächliche Mehrwert der „Sony Ericsson Walkman® Handys“

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 27, 2009 - Business & Economics - 39 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaft), Veranstaltung: Studienmodul Kulturwissenschaft: Motiv- und Konsumforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit beruht auf der qualitativen Erhebung von drei narrativen Interviews. Die Aussagen der Konsumenten werden mittels konsumkultureller Theorieansätze der Cultural Studies durchleuchtet. Die Betrachtungen der Konsumenten werden u.a. unter folgenden Aspekten analysiert: Ihre Motive, Bedürfnisse und Aneignungsformen; das Walkman-Handy als Kommunikator, Repräsentator und als Mittel der Identitätsstiftung sowie die Imagebildung und die Vermenschlichung des Produkts. Die Arbeit stellt heraus, welche Potentiale das Marketing und das Design dem Produkt verleihen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
2
12 Vorgehensweise
3
Sony Ericsson WalkmanHandys
5
22 Das Sony Ericsson WalkmanHandy als Produkt
7
Erläuterungen zur Methode und Durchführung der qualitativen Erhebung
10
31 Die Probanden
12
Auswertung der Interviews nach verschiedenen Aspekten
13
42 Bedeutung und Gefühl des mobilen Musikgenusses
16
43 Sinnstiftungspotential des WalkmanHandys Motive Bedürfnisse Aneignungsformen der Konsumenten
19
44 Das WalkmanHandy als Kommunikator Repräsentator und als Mittel der ldentitätsstiftung
23
45 lmagebildung und Vermenschlichung des WalkmanHandys
28
Ergebnis und Schlussfolgerung anhand der ausgewerteten lnterviews
34
Ausblick Untersuchungsmöglichkeiten im Diskurs der mobilen Kommunikationsmedien
35
Literaturverzeichnis
36

Common terms and phrases

Bibliographic information