Kunden begeistern im Weihnachtsgeschäft - Möglichkeiten des Einzelhandels

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 20, 2012 - Business & Economics - 17 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Berlin früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Einzelhandel in der Bundesrepublik Deutschland sieht sich seit Jahren einem tiefgreifenden strukturellen Wandel konfrontiert (KLAUSCH 2009, S.1 f.). Insbesondere die Lebensmittel-Discounter versuchen seit Jahren Marktanteile über Anwendung der Preis-Mengen-Strategie zu gewinnen. Ruinöse Preiskämpfe sind die Folge. In Zeiten sinkender realer Kaufkraft und der demografischen Entwicklung mit signifikant abnehmenden Umsatzpotentialen nimmt die Kundenbindung als strategi-sches Marketingziel einen stetig wachsenden Stellenwert in der Branche ein. Doch schaffen Tiefpreise keine Präferenzen. Auch über Sortimentskategorien lassen sich kaum noch USP ́s generieren. Profillosigkeit und Austauschbarkeit der LEH (Lebensmitteleinzelhandel)-Unternehmen sind die Folge. Die zu geringe Kundenbindung erhöht wiederum das Abwanderungsrisiko. Kundenbindung könne fast nur noch über das Erzeugen von Begeisterung erzielt werden, so Hoeppner (2005). Die Erwartungen des Kunden nur zu erfüllen reiche nicht mehr aus. Das Begeistern der Konsumenten bezeichnet Hoeppner (2005) gar als "essentielle[n] Bestandteil zum Überleben in der heutigen Zeit für den LEH". Vor allem in der für den Einzelhandel wichtigsten Zeit im Jahr, dem Weihnachtsgeschäft, welches z.T. 20% des Jahres-umsatzes ausmacht, soll die Zufriedenheit der Kunden daher maximiert werden. In der vorliegenden Arbeit soll geprüft werden, ob Begeisterung tatsächlich ein ele-mentarer Bestandteil zur Kundenbindung ist bzw. welche Bedeutung ihr faktisch zukommt. Darüber hinaus ist Gegenstand der Untersuchung, welche effektiven Instrumente zur Kundenzufriedenheitssteigerung der LEH im Weihnachtsgeschäft einsetzen kann und inwiefern der Einsatz derselben auch effizient sind. Zu Beginn der vorliegenden Arbeit werden die Grundlagen des Konstrukts Kundenzufriedenheit allgemein dargestellt. Es werden dabei sowohl einige in der Forschung besonders anerkannte theoretische Ansätze und Wirkungen der Kundenzufriedenheit als auch relevante Besonderheiten für den LEH erklärt. Hier fließen neueste Erkenntnisse der "FOM Weihnachtsumfrage 2011" und der "Kano-Analyse "E-Center" Berlin Tempelhof" in die Betrachtung ein. Anschließend wird auf das Thema der Kundenzufriedenheit im Weihnachtsgeschäft genauer eingegangen. Am Beispiel des Unternehmens "EDEKA" wird die Praxisreflexion durchgeführt, wobei vor allem der Einsatz zufriedenheitssteigernder Instrumente für das Weihnachtsgeschäft untersucht wird.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Kundenzufriedenheit im Weihnachtsgeschäft im LEH
10
Literaturverzeichnis
16

Other editions - View all

Common terms and phrases

abnehmenden Umsatzpotentialen Alexander Beyer angesehen Anspruchsinflation Aufl Auswertung durch Datenbanken Bachelor BAILOM Basismerkmalen Befragten begeistern im Weihnachtsgeschäft Begeistern von Konsumenten Begeisterung Begeisterungsanforderungen Begeisterungsfaktoren Begeisterungsmerkmale Berlin Tempelhof Berlin-Tempelhof Besonderheiten Kundenzufriedenheit BÖRKIRCHER 2009 C/D-Paradigma demografische Entwicklung EDEKA Kundenspiegel 2011 eigene Darstellung Einkaufswert Einpackservice Einsatz Einsetzen und Optimieren Erkenntnisse der FOM Erwartungen Erwartungshaltung Faktoren Faszination FOM Weihnachtsumfrage 2011 FOSCHT/SWOBODA 2011 Freundlichkeit des Personals GRIN Verlag Handel Hausarbeit HEINISCH Hoeppner HOMBURG indifferente Kano Kano-Analyse E-Center Kano-Analyse Kunden E-Center Kano-Modell Käufer Käufergruppen könnten z.B. Konstrukt Konsumenten bezeichnet Konsumentenverhalten Kulanz Kunden begeistern Kundenbindung Kundenorientierung Kundenzufriedenheit im Weihnachtsgeschäft Kundenzufriedenheit steigern Leistungsfaktor Lieferung nach Hause Marktforschung mehrheitlich Mittels der Kano-Methode Moderate Zufriedenheit Möglichkeiten neue USP´s PAUL Personalqualität progressive Zufriedenheit relevanten Markt restlichen Jahres RIEGL Riegl`s Theorie 2010 SCHMITZ/KÖLZER 1996 ServiceAtlas somit sowie Sparte E-Center Studie EDEKA Kundenspiegel Tempelhof tendenziell unwichtig TROMMSDORFF 2011 Unternehmen EDEKA Unzufriedenheit Wartezeiten an Kassen Weihnachtsatmosphäre Weihnachtseinkauf Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel Weihnachtsschnäppchen Wichtigkeit WWW.GRIN.com Zufrie

Bibliographic information