Kunst als Annäherung an das Absolute - E.T.A. Hoffmanns "Der goldne Topf"

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 15, 2008 - Literary Criticism - 26 pages
Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, , Veranstaltung: -, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese literaturwissenschaftliche und fachdidaktisch-pädagogische Analyse unterscheidet sich von vielen anderen. Zu E.T.A. Hoffmann ist viel geschrieben und gesagt worden. So liest man, Hoffmanns Welt sei „chamäleonartig“ oder öfters etwas von einem Gespenster-Hoffmann. Dem hier zu Grunde liegenden literatur- und kulturwissenschaftlichen Verständnis entsprechen solche Plattitüden nicht. Vielmehr wird von einer hohen Theoriegeleitetheit der Literatur ausgegangen. Das bedeutet konkret, dass der literarische Text von außerliterarischen Kontexten vornehmlich wissenschaftlicher Art beeinflusst wurde. Dabei leitet den Autor die Überzeugung, dass sich dieses kulturwissenschaftliche Verständnis mittelfristig als neues Paradigma der Literatur- und Kulturwissenschaften durchsetzen wird. Dies erfordert dann auch beispielsweise ein Umdenken im Deutsch-Unterricht. Um den Lehrkräften eine handhabbare Vorgehensweise in diesem Sinne zu ermöglichen, wurde die vorliegende literaturwissenschaftliche und fachdidaktische Analyse zu Hoffmanns „Der goldne Topf“ verfasst. Sie soll den Lehrer/innen eine wissenschaftliche Anleitung bei gleichzeitigem Aufzeigen von fachdidaktischen Reduktionen sein. [...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

2.2 Volksmärchen Allegorie Allerdings Analyse der Erzählsituation Ansatz Anthropologie Atlantis aufgrund auktoriale Erzähler auktoriale Erzählsituation auktorialer und personaler berichtende Erzählung Bettelheim dargestellte Welt Darstellung des Absoluten dennoch Dichtung direkt drei Erzählperspektiven E.T.A. Hoffmanns Kunstmärchen Entwicklung ersten Erzähler und Charakteren Erzählinstanz fiktive Erzähler Fokalisierung folgenden Frage Französische Revolution frühromantische Ästhetik Gattung Gebrauchswert Geschichte goldne Topf Handlungsgeschehen Heiligen Allianz hinsichtlich Hochromantik Hoffmanns Der goldne Hoffmanns Erzählung Hoffmannschen Werk Ich“-Erzählsituation Identität der Seinsbereiche Individuationsprozess inhaltlichen Kinder brauchen Märchen könnte Kontext Kontext-Analyse kontextuellen Bezüge kontextuelles Wissen kulturwissenschaftlichen Kunstmärchen Der goldne Kunstwerk kurz lässt Leser letztlich Lindhorst literarische Text Literatur Lexikon Literaturwissenschaft Märchen Der goldne Märchen und Kunstmärchen Märchen und Mythos möglichst Mythen Novalis ontogenetischen personalen Erzählsituation Perspektive Philosophie phylogenetischen Poesie und Wissen Protagonisten Anselmus Reflektor Schritt Seinsbereiche von Erzähler Seinsbereiche zwischen Erzähler somit Stanzel Stefan Schweizer Stuttgart 1979 textimmanent thematisiert Über-Ich Unausdeutbarkeit Undarstellbarkeit Unendliche unserem Fall Verwendung Vigilie Wechsel von auktorialer wissenschaftlicher Wortkunstwerk

Bibliographic information