Kunstbetrachtungen in E.T.A. Hoffmanns "Der Sandmann": Wenn sich der Künstler im Kunstwerk verliert

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 1, 2008 - Literary Criticism - 26 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Auch wenn E.T.A. Hoffmanns Nachtstück Der Sandmann auf den ersten Blick nicht wie ein typischer Künstlerroman Hoffmanns anmutet, wie bspw. Kater Murr, sondern mehr wie eine psychologische Studie, finden sich doch auch in diesem Werk direkte Auseinandersetzungen mit dem Kunstbegriff sowie der Person des Künstlers. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich unter Analyse und Vergleich der dargestellten Figuren mit der Fragestellung, welche Darstellung der Kunst Hoffmann in diesem Werk vermittelt, wo seine Kritikpunkte liegen und was ein wahres Kunstwerk erst zu einem solchen macht. In diesem Zusammenhang werden zunächst die jeweiligen Figuren charakterisiert und anschließend ihre Verbindungen zueinander aufgezeigt, vor allem unter dem Gesichtspunkt der Kunst. So soll im Laufe der Arbeit ersichtlich werden, dass Nathanael als Künstler, Clara als oppositionelle aufgeklärte Philisterin und Olimpia als losgelöstes, eigenständiges Kunstwerk den gesamten Wirkungsbereich der Kunst repräsentieren. Ferner setzt sich diese Arbeit mit der Fragestellung auseinander, ob und inwiefern Olimpia als eine Kritik Hoffmanns an der “Künstlerliebe“ verstanden werden kann, um im Folgenden zusammenfassend den dargestellten Kunstbegriff im Werk aufzuzeigen. Schlussendlich wird noch auf die gewichtige Rolle des Erzählers eingegangen und dessen Funktion für das Stück näher durchleuchtet werden. [...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information