Der Göttliche Finger Auff Clementem Augustum deuttend, Das ist: Höchst-Freuden-volle Erhöhung Deß Durchleuchtigsten- und Hoch-Würdigsten Herrn, Herrn Clementis Augusti, &c. Bischoffen zu Regenspurg ... Zu denen Zwey hoch-ansehnlichen Teutschen Bischöfflichen Inflen von Münster und Paderborn in Westphalien: Bey abermahl Höchster Gnädigster Gegenwarth Deß Durchleuchtigsten Bayrischen Chur-Hauß In Unser Lieben Frauen Stüffts- und Pfarr-Kirchen, Nach Seiner Durchleuchtigkeit glückseeligster Anheimbkunfft Von Rom, Da das Ambrosianische Lob-Gesang Te Deum abgesungen worden, In einer Lob- und Danck-Predig vorgetragen den 29. May 1719

Front Cover
Jäcklin, 1719 - 19 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Bibliographic information